Angewandte Psycho-Neuro-Immunologie (aPNI)

Anbieter:
Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin
Ort, Bundesland, Land:
Wien, Wien, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
10 Tag(e)

Die Ausbildung

Bitte fordern Sie bei Interesse unseren Ausbildungsfolder unter office@gamed.or.at an!

Ziel der Weiterbildung

Aufbauend zu dem Einführungslehrgang in die Psycho-Neuro-Immunologie, bietet der 5-teilige Lehrgang, vertiefendes aPNI Wissen mit starkem Praxisbezug.
Diese Fortbildung hat als Hauptziel die Weiterbildung von Ärzten und Therapeuten zum geschulten aPNI-Therapeuten, zur Umsetzung wissenschaftlicher Kenntnisse in die Praxis.

Ernährung in allen ihren Formen, zusammen mit Bewegung, psychosozialer Beeinflussung und da - wo erforderlich - die allopathische Therapie, bilden die Basis für die Therapie in der PNI.
Eine optimale Anamnese, validierte Fragelisten und eine Laboruntersuchung bilden die diagnostische Plattform.

Alle inhaltlichen Informationen, die Sie während der Weiterbildung erhalten, finden direkte praktische Anwendung in Form von konkreten Fallstudien.

Was ist die angewandte Psycho-Neuro-Immunologie (aPNI)?

Die angewandte Psycho-Neuro-Immunologie (aPNI) ist in Anlehnung an die klinisch Psycho-Neuro Immunologie entstanden und eröffnet den Teilnehmern einen weltweit einzigartigen Weg, Kunden, Klienten und Patienten effektiv und nachhaltig zu einer besseren Lebensqualität zu verhelfen.

Der Begriff „Psycho-Neuro-Immunologie“ weist schon auf die Zusammenfassung einiger bis dahin getrennter Disziplinen hin, die sich im Laufe der Zeit zu einer Spezialisierung entwickelt hatten:
Psychologie, Neurologie, Immunologie.

Im Menschen gibt es eine stetige Wechselwirkung zwischen allen Organen und Organsystemen einerseits und der Umgebung in der er lebt andererseits.

Alle Organe und Organsysteme kommunizieren ständig miteinander und stehen unter dem Einfluss von positiven und negativen Stressoren des Milieus.

Die angewandte PNI versteht sich als regenerative Medizin - eine Wissenschaft, die Ernährung, Bewegung, psychologische und weitere biomedizinische Interventionen im Sinne einer individuellen Medizin verbindet.

Interventionen aus dem Pool der aPNI können durch Regulation aller Kommunikationsmechanismen zwischen Gehirn, Nerven-, Hormon- und Immunsystem, den (epi)-genetischen Status positiv beeinflussen.
Denn Stress beispielsweise ist nicht nur eine körperliche Reaktion auf eine psychoemotionale Belastung. Stress entsteht auch durch falsche Ernährung, chronischen Bewegungsmangel, Milieufaktoren und viele anderelebens-beeinflussende Faktoren.

Diese Komplexizität will die angewandte Psycho-Neuro-Immunologie erklären und für die Praxis nutzbar machen.

Die aPNI verkörpert bestens die momentane Entwicklung eines Umdenkens im medizinischen Alltag. Kernpunkte der aPNI e.V. sind vor allem die Vernetzung der erfahrungsbasierten Naturheilkunde und seinen ganzheitlichen Modellen mit der fundierten Naturwissenschaft des studienbasierten medizinischen Handelns.

Geschichte der PNI
Die klinische Psycho-Neuro-Immunologie wurde in den frühen achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts von den Amerikanern Ader, Felten und Cohen entwickelt.

Die Psycho-Neuro-Immunologie ist vielleicht der meist umfassendste und meist holistische Ansatz in der heutigen Medizin. Darüber hinaus möchten wir darauf aufmerksam machen, dass die Psycho-Neuro-Immunologie eine umfassende Wissenschaft ist und dass alles was damit verbunden ist, vorsichtig und sorgfältig angegangen werden muss.
Mag. Dr. Markus Stark MSc

Berufsbild und Karrierechancen

Das vermittelte Wissen kann jeder entsprechend seiner Berufsausbildung und deren gesetzlichen Grenzen ausüben.

Ausbildungsinhalte

  • Allostatische Systeme, homöostatisches Gleichgewicht, hormonelle Achsen
  • Hormonelle Achsen, Interaktionen mit anderen Systemen, praktische Relevanz
  • Labordiagnostik
  • Ausgewählte Testverfahren und Testinterpretation (Top 20 der Labordiagnostik)
  • Das Immunsystem in der PNI
  • Immunologische Krankheitsbilder
  • Nahrung und Bewegung in der PNI
  • Immunsystem und körperliche Belastung
  • Effekte von Bewegung auf den menschlichen Organismus
  • Innere Organe – Stellenwert in der PNI
  • Der alternde Mensch
Schwerpunkte:
  • Nahrung und Bewegung als Medizin
  • Schilddrüse
  • Der Darm
  • Stress und Nebenniere
  • Die Leber – die Entgiftungszentrale in unserem Körper
  • Therapie mit Nährstoffen in der Therapie verstehen und anwenden

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 1700,-

aPNI Lehrgang 2018, 5 Module
Termine in Wien 12. Bezirk

Modul 1 05. - 06. April 2018
Modul 2 26. - 27. April 2018
Modul 3 24. - 25. Mai 2018
Modul 4 07. - 08. Juni 2018
Modul 5 21. - 22. Juni 2018

Kosten: 5 Module: € 1.700,– (GAMED-Mitglieder: € 1.635,–)

Zielgruppen: ÄrztInnen und TherapeutInnen

Voraussetzung: absolvierter Einführungslehrgang

Aktuelle Termine für den Einführungslehrgang finden Sie unter www.gamed.or.at

DFP Punkte in Approbation

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die GAMED - Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin ist als Kompetenzzentrum für Integrative Medizin der ganzheitlichen Sichtweise aller körperlichen, psychischen und geistigen Bereiche des Menschen in Gesundheit und Krankheit verpflichtet.

Die GAMED ist an der praxisorientierten und wissenschaftlichen Fort- und Weiterbildung besonders interessiert, veranstaltet Seminare, Lehrgänge und internationale Kongresse.

Ihre Trainer/Lehrer:

Mag. Dr. Markus Stark, MSc

Studium der Psychoneuroimmunologie
(Spanien), Studium der Sportwissenschaften,
(Aut), Leiter des Gesundheitszentrum
EVOSAN
www.evosan.at

Ausbildungsberatung und Information

Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin

Sanatoriumstraße 2
1140 Wien
Österreich