Certified Controller

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
2 Semester

Die Ausbildung

Angesichts der jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen hat sich Controlling als fester Bestandteil erfolgreicher Unternehmensführung etabliert. Die Bedeutung von Controlling wächst in allen Branchen. Die aktuellen Herausforderungen liegen darin, Veränderungen und Innovationen unter restriktiven finanziellen Rahmenbedingungen zu managen. In seiner Kernaufgabe sorgt Controlling für Ergebnistransparenz und unterstützt damit eine wirksame, zielorientierte Unternehmenssteuerung.

Zu Beginn des Lehrganges bekommen Sie einen Überblick über das komplexe Thema Rechnungswesen und Controlling. Im nachfolgenden Teil des Lehrganges erlernen Sie die Instrumente und Methoden des operativen Controllings und beschäftigen sich insbesondere mit den Themen Planung und Budgetierung, Cost & Performance Management sowie mit Investitions- und Finanzierungsentscheidungen. Nach positivem Abschluss aller Lehrveranstaltungen erhalten Sie ein Abschlusszeugnis und Teilnahmezertifikat.
Dr. Anton Zeiner Lehrgangsleitung

Ziele und Zielgruppe

Controller sind in der Lage, die Komplexität des Unternehmens abzubilden, und treten als kompetenter Business Partner in den Bereichen strategisches Management, Chancen- und Risikomanagement, Kosten- und Leistungsoptimierung auf.

Der Zertifikatslehrgang hat zum Ziel,
  • den Studierenden anwendungsorientierte Instrumente, Methoden und Abläufe des operativen Controllings zu vermitteln.
  • Studierende mit praxiserprobten Konzepten der Unternehmenssteuerung vertraut zu machen.
  • die Controlling-Kompetenz der Studierenden durch Diskussionen mit anderen Teilnehmenden und erfahrenen Vortragenden zu professionalisieren.
  • durch Planspiele und Fallstudien den Wissenstransfer in die unternehmerische Praxis zu unterstützen.
Zielgruppe:
  • ManagerInnen mit Budget- und Ergebnisverantwortung
  • ProjektleiterInnen, die Controllingaufgaben wahrnehmen
  • UnternehmerInnen und EntscheidungsträgerInnen in Klein- und Mittelbetrieben, die ein effektives Controllingsystem aufbauen bzw. ausbauen möchten
  • Fachkräfte und MitarbeiterInnen aller Bereiche, die zukünftig Controllingaufgaben übernehmen wollen bzw. in ein stark nachgefragtes Berufsfeld einsteigen möchten.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Externes und Internes Rechnungswesen: Bilanzierung & Bilanzanalyse, Jahresabschluss, Investitions- und Finanzcontrolling
  • Controlling und Business Planning: Aufgaben, Instrumente des Controlling, Operative Unternehmensplanung
  • Cost & Performance Management I & II: Kostenplanung und –kontrolle Abweichungsanalysen und Erfolgsanalysen, Konzepte des Performance Management
  • Investitions- und Finanzcontrolling: Investitionsanalysen, Finanzcontrolling, Liquiditätsplanung und –steuerung
  • Corporate Finance: Internationale Finanzmärkte, Internationale Finanzierungsinstrumente
  • Capstone Unit: Zusammenführung und Vernetzung der Inhalte, Integrative Unternehmenssteuerung
  • Social Competencies: Kommunikation und Konfliktmanagement, Präsentation, Moderation

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 6,400.-

Hinweis zu den Kosten:

  • keine MwSt., inkl. Prüfungsgebühren und Lehrgangsunterlagen
  • Upgrade zum Master of Science: EUR 8.000.-
Zugangsvoraussetzungen:

(1) ein abgeschlossenes österreichisches oder gleichwertiges ausländisches Hochschulstudium oder

(2) eine dem Abs. 1 gleichzuhaltende Qualifikation, wie folgt:
  • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position oder
  • bei fehlender Hochschulreife, mindestens 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position und die positive Beurteilung im Rahmen eines Aufnahmeverfahrens, das von der Lehrgangsleitung festgesetzt wird.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Lernkonzept- Distance Learning mit Gruppencoaching

Der Zertifikatslehrgang "Controlling" dauert 2 Semester und wird seit dem Wintersemester 2013/14 als Distance Learning mit Gruppencoaching angeboten. Sie absolvieren 5 Präsenzmodule, die vorwiegend am Wochenende abgehalten werden.

Distance Learning mit Gruppencoaching bedeutet, dass den StudentInnen auf einer interaktiven Homepage die jeweiligen Inhalte der einzelnen Module zur Verfügung gestellt werden. Somit können die TeilnehmerInnen den Zeitpunkt und –raum des Lernens selbst bestimmen. Nahezu wird jedes Modul von einem Anwesenheitstag bzw. Präsenzinput begleitet. Dadurch wird den Studierenden mehr Flexibilität eingeräumt.

Phase 1 – Vorbereitung:
Sie bekommen von der Donau-Universität Krems Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. Pre-Readings ermöglichen es Ihnen, sich optimal auf die Module vorzubereiten.

Phase 2 - Präsenzphase:
In den Präsenzmodulen vertiefen Sie Ihre fachlichen und methodischen Kenntnisse und wenden diese auf konkrete Problemstellungen der beruflichen Praxis an. Sie profitieren vom ExpertInnenwissen der Vortragenden sowie vom Erfahrungsaustausch mit Ihren StudienkollegInnen. Einen weiteren Schwerpunkt der Präsenzeinheiten bildet der Ausbau Ihrer kommunikativen und sozialen Kompetenzen.

Phase 3 - Nachbereitung:
Sie erhalten Übungen, Praxisaufgaben und Fallbeispiele, die Ihren Lernfortschritt und Ihre Reflexionsfähigkeit sichern und die Sie darin unterstützen, das Gelernte auf Ihr berufliches Umfeld zu beziehen.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist führender Anbieter von Weiterbildung auf universitärem Niveau. Aus der Menge von Weiterbildungseinrichtungen ragt sie durch die Erfahrung des Pioniers heraus: Sie ist mit den besonderen Anforderungen postgradualer Studien und berufsbegleitender Lehre seit Jahren vertraut, sie weiß praktische Anwendbarkeit mit wissenschaftlicher Fundierung zu verbinden. Die Universität geht differenziert auf die Voraussetzungen und Ambitionen der Studierenden ein und erarbeitet mit ihnen die Faszination höherer fachlicher und menschlicher Befähigung: Upgrade.

Herkömmliche Studienwege, fachliche Spezialisierung und traditionelle Berufsanforderungen werden neuen, komplexen Situationen immer weniger gerecht. Führungsverantwortung setzt mehr als Fachkompetenz voraus. Die Donau-Universität Krems setzt neben den neuesten Wissensstand gezielt innovative Querverbindungen, interdisziplinäre Zusammenhänge, die Veränderung gewohnter Blickwinkel und gesellschaftliche Relevanz. Sie bildet Führungskräfte in Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Verwaltung und Medien aus.

Europa ist der Donau-Universität Krems ein besonderes Anliegen. Der Erweiterungsraum der Europäischen Union und die angrenzenden Regionen im Osten und Südosten haben anderen Weltgegenden einiges voraus – und viel nachzuholen. Nirgends sind die Potenziale dieses neu erstehenden Wirtschafts- und Kulturraums besser zu erkunden, zu erfahren und zu erlernen als am mitteleuropäischen Standort der Donau-Universität Krems.

Die Donau-Universität Krems ist ein einmaliges Modell: eine öffentliche Universität mit privatwirtschaftlicher Organisation und Finanzierung. Dabei pflegt sie Partnerschaften mit Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen im In- und Ausland. Sie stellt sich dem internationalen Wettbewerb um Weiterbildung.

Studieren in Krems

Die Stadt Krems ist mit ihren vielen Schulen und Hochschulen eine traditionelle Schulstadt. Die nähere Umgebung ist mit vielen Restaurants, Lokalen, Hotels, Pensionen und Studentenheimen, Freizeit- und Kultureinrichtungen äußerst gut ausgestattet. Die Region zeichnet sich durch die Weinregion Wachau, ihrer einzigartigen Landschaft sowie den vielen Sportmöglichkeiten aus.

Mittelalterliche Architektur und historische Bauten der Stadtteile Krems und Stein weisen auf seine über 1000-jährige Geschichte hin. In der Vergangenheit war Krems ein Zentrum des Salz- und Weinhandels.

In mittelalterlichen Gassen herumschlendern, edle Weine verkosten, sich entspannen in Straßencafe´s sowie das Karikaturmuseum besuchen: Kunst und Kultur können in Krems vereint werden. Als Mitglied der Kunstmeile Krems ist die Donau-Universität Krems Fixpunkt der regionalen Kunst- und Kulturszene.

Der Campus der Donau-Universität Krems ist der idealer Ausgangspunkt für Sportaktivitäten oder einen gemütlichen Abendspaziergang.

Ausbildungsberatung und Information

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich