Customer Relationship Management

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
3 Tag(e)

Die Ausbildung

Vom einmaligen Verkauf zur langfristigen Kundenbeziehung

CRM ist der pragmatische Ansatz aus dem Relationship Marketing und beschäftigt sich im Wesentlichen mit den Aufgabenstellungen: Kundengewinnung, Kundenbindung und Kundenrückgewinnung. Die Unternehmenseinheiten Marketing, Vertrieb und Kundenservice profitieren primär von aufeinander abgestimmten und integrierten Prozessen und bilden die Eckpfeiler eines gut funktionierenden CRM Ökosystems. Abgeleitet aus der Mission, Vision und Strategie eines Unternehmens werden konkrete Maßnahmen für langfriste CRM-Initiativen analysiert, geplant, umgesetzt, kontrolliert und nachjustiert.
  • CRM als Strategie und Philosophie
  • CRM als Prozesse
  • CRM als Kulturfrage
  • CRM als Systematik
Auf Basis dieser 4 Aspekte werden die TeilnehmerInnen in die Lage versetzt,
  • CRM Einführungen vorzubereiten und durchzuführen („Best-Practice“ Ansätze)
  • Veränderungsmöglichkeiten zu erkennen und zu bewerten
  • Messkriterien und Methoden zu definieren und als Berechnungsbasis aufzubereiten
  • Stolpersteine zu erheben und entgegen zu wirken

Berufsbild und Karrierechancen

Ziel des Seminares ist es, die TeilnehmerInnen auf die Anforderungen im CRM-Umfeld vorzubereiten, sei es als Betroffene, als ProjektmanagerIn oder als verantwortliche Führungskraft eines Unternehmens. Dabei sollen die unterschiedlichen Zugänge von Marketing-, Sales- , Service- und IT-MitarbeiterInnen auf eine gemeinsame Basis gestellt und somit die Voraussetzungen für eine optimale Zusammenarbeit im Unternehmen geschaffen werden. Dies ermöglicht es Ihnen als ManagerIn oder FachexpertIn, ein umfassendes Verständnis für CRM-Methoden und -Prozesse im Unternehmenskontext zu entwickeln.

Unabhängig von Branche und Unternehmensgröße sollen all jene MitarbeiterInnen einer Organisation angesprochen werden, welche als interne/externe BeraterInnen oder CRM-Verantwortliche CRM-Initiativen und CRM-Prozesse effizienter gestalten bzw. als CRM-NutzerInnen den Erfolg ihrer Organisation dadurch sichern und steigern sollen.

Ausbildungsschwerpunkte

Das Programm umfasst 3 kompakte "Class-Room"-Tage im Workshop-Stil, kombiniert aus Vorträgen, Gruppenarbeiten und praktischen Beispielen.
Ziel ist es, das Themengebiet "CRM" umfassend kennen zu lernen, Lösungen zu konkreten Problemstellungen aus dem eigenen beruflichen Umfeld zu erarbeiten und diese in der Folge sofort einsetzen zu können.

Seminarinhalt im Überblick

Tag 1:

"Verkaufen - Bedürfnisse (er)wecken"
- Grundlagen aus der Welt des Verkaufens
- Rollenspiel

"CRM als Management-Ansatz"
- Definitionen des CRM - gestern, heute, morgen

"Wo kann CRM konkret im Unternehmen ansetzen? (Unterstützung mit Beispielen aus der Praxis)"
- Gruppenarbeit

"Unternehmensphasen aus CRM-Sicht"
- Grundlagen der CRM-Maßnahmen in den verschiedenen Unternehmensphasen

"CRM-Einführung als Projekt und als Basis für eine langfristige CRM-Initiative"
- Aufgaben , Rollen und Funktionen im Unternehmen

Tag 2:

„Praxis-Beispiel: Eine Firma im Sicherheitstürenumfeld hat massives Verbesserungspotential“
- Erarbeiten der „Pains“ und CRM Lösungsmöglichkeiten - Gruppenarbeit; Erwirkung des CRM Projektauftrages - Rollenspiel

"HeatlhCare Relationship Management (HCM) vs. CRM"
- Definition: CRM im Gesundheitswesen

„Erarbeiten einer HCM Lösung (Erhebung von Anforderungen (Soll-Ist Zustand), Messkriterien, Lösungskonzept)“
- Gruppenarbeit

“Wie kann eine CRM-Lösung mittels Tool-Unterstützung aussehen“
- Einblick in die Funktionalitäten von CRM-Systemen

„Typische Praxis-Szenarien für CRM-Systeme“
- Aus dem Umfeld von Marketing, Vertrieb und Kundenservice

Tag 3:

„Kennenlernen von CRM-Systemen“
- Aufbau und Grundlagen von CRM-Systemen (Abgrenzungen zu Front-Office bzw. Back-Office Systemen)
- Freischaltung eines Online CRM-Systems (Test-Abo von Microsoft Dynamics CRM Online)
- Anpassen des Microsoft Dynamics CRM Online Systems mittels Aufgabenstellungen als Gruppenarbeit

„Ausschreibung von CRM-Systemen“
- Ansätze für die Partner- und Toolauswahl

„Zusammenfassung“
- Ergebnissicherung
- Raum für Fragestellungen

Nach erfolgreichem Besuch des Seminares erhalten die TeilnehmerInnen ein Universitätszertifikat "CRM Professional".

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 1.990,--

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist führender Anbieter von Weiterbildung auf universitärem Niveau. Aus der Menge von Weiterbildungseinrichtungen ragt sie durch die Erfahrung des Pioniers heraus: Sie ist mit den besonderen Anforderungen postgradualer Studien und berufsbegleitender Lehre seit Jahren vertraut, sie weiß praktische Anwendbarkeit mit wissenschaftlicher Fundierung zu verbinden. Die Universität geht differenziert auf die Voraussetzungen und Ambitionen der Studierenden ein und erarbeitet mit ihnen die Faszination höherer fachlicher und menschlicher Befähigung: Upgrade.

Herkömmliche Studienwege, fachliche Spezialisierung und traditionelle Berufsanforderungen werden neuen, komplexen Situationen immer weniger gerecht. Führungsverantwortung setzt mehr als Fachkompetenz voraus. Die Donau-Universität Krems setzt neben den neuesten Wissensstand gezielt innovative Querverbindungen, interdisziplinäre Zusammenhänge, die Veränderung gewohnter Blickwinkel und gesellschaftliche Relevanz. Sie bildet Führungskräfte in Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Verwaltung und Medien aus.

Europa ist der Donau-Universität Krems ein besonderes Anliegen. Der Erweiterungsraum der Europäischen Union und die angrenzenden Regionen im Osten und Südosten haben anderen Weltgegenden einiges voraus – und viel nachzuholen. Nirgends sind die Potenziale dieses neu erstehenden Wirtschafts- und Kulturraums besser zu erkunden, zu erfahren und zu erlernen als am mitteleuropäischen Standort der Donau-Universität Krems.

Die Donau-Universität Krems ist ein einmaliges Modell: eine öffentliche Universität mit privatwirtschaftlicher Organisation und Finanzierung. Dabei pflegt sie Partnerschaften mit Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen im In- und Ausland. Sie stellt sich dem internationalen Wettbewerb um Weiterbildung.

Studieren in Krems

Die Stadt Krems ist mit seinen vielen Schulen und Hochschulen eine traditionelle Schulstadt. Die nähere Umgebung ist mit vielen Restaurants, Lokalen, Hotels, Pensionen und Studentenheimen, Freizeit- und Kultureinrichtungen äußerst gut ausgestattet. Die Region zeichnet sich durch die Weinregion Wachau, ihrer einzigartigen Landschaft sowie den vielen Sportmöglichkeiten aus.

Mittelalterliche Architektur und historische Bauten der Stadtteile Krems und Stein weisen auf seine über 1000-jährige Geschichte hin. In der Vergangenheit war Krems ein Zentrum des Salz- und Weinhandels.

In mittelalterlichen Gassen herumschlendern, edle Weine verkosten, sich entspannen in Straßencafe´s sowie das Karikaturmuseum besuchen: Kunst und Kultur können in Krems vereint werden. Als Mitglied der Kunstmeile Krems ist die Donau-Universität Krems Fixpunkt der regionalen Kunst- und Kulturszene.

Der Campus der Donau-Universität Krems ist der idealer Ausgangspunkt für Sportaktivitäten oder einen gemütlichen Abendspaziergang.

Ausbildungsberatung und Information

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich