Anzeige

Digitalisierung in der Freizeitwirtschaft, CP

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
1 Semester

Das Studium

Die Digitalisierung gilt als eine der größten Herausforderungen für die Freizeitwirtschaft. Es müssen neue Geschäftsmodelle entwickelt werden und es entsteht Anpassungsbedarf von bestehenden Geschäftsprozessen. Neben vielen Herausforderungen und Grenzen eröffnet die Digitalisierung auch Chancen für die Branche. Der Universitätslehrgang hat das Ziel, den Studierenden Kompetenzen zu vermitteln, welche zur Bewältigung der digitalen Herausforderungen im Bereich Tourismus- und Freizeitwirtschaft notwendig sind, um erfolgreiche Maßnahmen im Zuge der digitalen Transformation zu setzen.


Der Universitätslehrgang bietet einen fundierten Überblick über die Entwicklung der digitalen Transformation in der Freizeitwirtschaft. Digitalisierungsmaßnahmen, speziell im Bereich des Tourismusmarketings und der Personalwirtschaft im Tourismus können analysiert und evaluiert werden. Ein zusätzliches Coaching fungiert als Orientierungshilfe und Stärkung der Selbsteinschätzung betreffend Digitalisierungsmaßnahmen im eigenen Handlungsfeld.

Zielgruppe

Das Certified Program „Digitalisierung in der Freizeitwirtschaft“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte in der Freizeitwirtschaft, welche mit dem Thema der Digitalisierung in der Freizeitwirtschaft befasst bzw. konfrontiert sind.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Digitalisierung der Freizeitwirtschaft
  • Freizeitwirtschaft 4.0: Einführung und Überblick
  • Entwicklung der Digitalisierung in der Freizeitwirtschaft/Digitale Transformation
  • Überblick neue Technologien und ihre Anwendbarkeit in der Freizeitwirtschaft
Digitalisierung im Tourismusmarketing
  • Grundlagen digitales Tourismusmarketing
  • Owned, Paid und Earned Media in der Freizeitwirtschaft
Digitalisierung in der Personalentwicklung
  • Die neue Arbeitswelt und ihre Handlungsfelder
  • Fachkräftemangel: Digitalisierungslösungen
Orientierungshilfe & Coaching
  • Möglichkeiten der Digitalisierung im eigenen Handlungsfeld
  • Selbsteinschätzung von Digitalisierungslösungen

Ziele

Ziel des Universitätslehrganges „Digitalisierung in der Freizeitwirtschaft, MBA“ ist die Vermittlung von State-of-the-Art Methoden und Instrumente in den Bereichen:
  • Digitale Transformation
  • Neue Technologien und ihre Anwendbarkeit in der Freizeitwirtschaft
  • Digital Marketing: Owned, Paid und Earned Media in der Freizeitwirtschaft
  • Digitalisierung in der Personalentwicklung: Die neue Arbeitswelt und Digitalisierungslösungen für den Fachkräftemangel
  • Orientierungshilfe & Coaching: Möglichkeiten der Digitalisierung im eigenen Handlungsfeld und die Selbsteinschätzung von Digitalisierungslösungen

Zulassungsvoraussetzungen

  1. Abschluss eines österreichischen oder gleichwertigen ausländische Hochschulstudiums
    oder
  2. allgemeine Universitätsreife und eine mindestens zweijährige studienrelevante Berufserfahrung. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.
    oder
  3. bei fehlender allgemeiner Universitätsreife eine mindestens fünfjährige studienrelevante Berufserfahrung. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.

Lehrgangsbeitrag

EUR 2.690,--

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist die führende öffentliche Universität für Weiterbildung in Europa. Sie arbeitet mit ihrer Expertise in Lehre und Forschung an der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen. Als Universität für Weiterbildung sind wir auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Mit den besonderen Anforderungen berufsbegleitender Lehre sind wir bestens vertraut. Es ist die Stärke der Donau-Universität Krems, Universitätslehrgänge durchzuführen, die auf der Höhe der Zeit stehen. Rund 8.000 Studierende sind derzeit an der Donau-Universität Krems zugelassen, mehr als 24.000 AbsolventInnen haben ihr Studium bereits erfolgreich bei uns abgeschlossen.


Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf berufsbegleitende Weiterbildung und bietet exklusive Master-Studiengänge und Kurzprogramme in den Bereichen Bauen & Umwelt, Bildung, Gesundheit & Medizin, Kunst & Kultur, Medien & Kommunikation, Migration & Internationales, Psychotherapie & Soziales, Recht & Verwaltung und Wirtschaft & Unternehmensführung.

Studierende mit Berufserfahrung
Die Studierenden der Donau-Universität Krems sind Studierende mit hohen Ansprüchen. Sie sind durchschnittlich 40 Jahre alt, verfügen über mehrjährige Berufserfahrung und in der Regel über einen höheren Bildungsabschluss (Universität, Fachhochschule oder Akademie).

Forschung für die Lehre
Die Donau-Universität Krems widmet sich in erster Linie der transferfähigen und anwendungsorientierten Forschung in Spezialgebieten. Wissenschaftliche Erkenntnisse bilden die Basis für die praxisbezogene Lehre. Zudem ermöglicht die Forschungsarbeit intensive Kooperationen mit Universitäten, Unternehmen und anderen öffentlichen Institutionen.

Einzigartige Lernumgebung
Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems – 80 km von Wien entfernt – in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, der Wachau. Die modern adaptierte ehemalige Tabakfabrik Stein, ein charakteristischer Industriebau des beginnenden 20. Jahrhunderts, und die neuen Räumlichkeiten auf dem Campus Krems bieten eine offene, innovations- und motivationsfördernde Umgebung.

Studieren in Krems

Krems ist mit seinen über 25 Schulen und Hochschulen mit insgesamt rund 20.000 SchülerInnen und Studierenden eine traditionelle Schulstadt. Dementsprechend gut ausgestattet ist die Umgebung mit Restaurants, Lokalen, Hotels, Pensionen und Studentenheimen, Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Wachau mit ihrer idyllischen Landschaft, ihren edlen Weinen und den zahlreichen Sportmöglichkeiten trägt zur Lebensqualität der Studierenden der Donau-Universität Krems bei. Durch die mittelalterlichen Gassen spazieren, Wein verkosten im aufgelassenen Kloster, entspannen im Straßencafé und schmunzeln im Karikaturmuseum: Kunst und Kultur lassen sich in Krems erleben. Das internationale Musikfestival Glatt&Verkehrt, das Donaufestival mit neuer Performance-Kunst und Musik sowie die Ausstellungen der international renommierten Kunsthalle Krems und des einzigen Karikaturmuseums Österreichs zählen zu den Höhepunkten im Veranstaltungsprogramm der Stadt. Der Campus der Donau-Universität Krems ist idealer Ausgangspunkt zum Laufen, Radfahren, Rudern und Schwimmen - oder für einen Spaziergang durch die Weingärten mit anschließendem Besuch bei einem der berühmten Wachauer Heurigen.

Ausbildungsberatung und Information

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich