Doppeldiplomstudium Master & Mag. in BWL und Qualitätsmanagement, semipräsentiell in Innsbruck, Linz/Wels

Anbieter:
UNIVERSIDAD AZTECA
Länder:
Oberösterreich
Tirol
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Mag. (Magister)
Dauer:
4 Semester

Das Studium

Es handelt sich um einen interuniversitären Studiengang (Master, UCN) in Verbindung mit Universitätslehrgängen an der Universidad Azteca, Master, und der Universidad Catolica San Antonio de Murcia (Spanien) zum Magister (Mag.).

Eine Spezialisierung wird als MBA (UCN) in Verbindung mit dem Magister in Qualitätsmanagement (UCAM) angeboten. Das Besondere an diesem Studium ist die zusätzliche Verleihung von Personenzertifikaten, die nach ISO 17001 anerkannt sind und eine hohe berufliche Qualifikation bedeuten.

Ziel des Lehrganges ist es, Absolvent/innen sozial-, wirtschafts- wissenschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Studienrichtungen Wissen und Fertigkeiten im Bereich der Unternehmensführung zu vermitteln. Die neu erworbenen Fähigkeiten versetzen die Absolvent/innen in die Lage, flexibel, effizient und erfolgreich herausfordernde Managementaufgaben lösen zu können.

Das berufsbegleitend eingerichtete Fernstudium ist asynchron darauf ausgerichtet, mit einem hohen Anteil an Selbststudium betriebswirtschaftliches Wissen zu vermitteln. Insbesondere wird in der Master Thesis der Fokus auf das betriebliche Umfeld gelegt, welches das Arbeitsumfeld darstellt, in dem betriebswirtschaftliche Lösungen primär zur Anwendung kommen.

Die Möglichkeit zur vernetzten Zusammenarbeit über die e-learning Plattform der Universidad Azteca liefert praktische Einbindungsmöglichkeiten an Arbeitsgruppen für die Teilnehmerinnen des Lehrganges, welcher mit Master Thesis abgeschlossen wird.
Prof. Dr. Dr. Dr. G. Berchtold / Prof. HR. Dr. F. Luhan

Berufsbild und Karrierechancen

Der interuniversitäre Studiengang im Doppeldiplomprogramm Master und Magister in Business Administration richtet sich an Absolvent/innen betriebswirtschaftlicher, sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Studien sowie an gleichwertig qualifizierte Personen, die bereits Erfahrungen in der Betriebswirtschaft sammeln konnten und ihr primäres Wissen durch fundiertes Grundwissen des Managements und der Führung erweitern wollen.

Nach Abschluss des Universitätslehrganges beherrschen die Absolvent/innen die Grundlagen und Anwendungstechniken der Betriebswirtschaftslehre. Mit der Master Thesis werden sie demonstriert haben, dass sie in der Lage sind, betriebswirtschaftliche Lösungen mit hohem Innovationsgrad und praxisnahem Anwendungspotential zu entwickeln. Durch die in diesem Lehrgang erworbenen Fähigkeiten können die Absolvent/innen als Spezialisten in der Unternehmensführung auftreten.

Universidad Azteca European Programmes und UCN European Programmes bieten mit der UCAM in Kollaboration mit der AFQ Berlin ein einzigartiges Studium, das die akademischen Grade MBA (UCN) und Magister (UCAM) in Qualitäts- und Innovationsmanagement mit 6 ISO konformen Personenzertifikaten der AFQ Akademie Futurum Qualitas in Berlin kombiniert.

Der Master in BWL ist als Universitätslehrgang – soweit dieser in Österreich durchgeführt wird – 2013 nach §27 Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz vom BMWF bzw. seit 2015 von AQ Austria als rechtmäßig durchgeführt und mit Studien an österreichischen Universitäten und mit österreichischen akademischen Graden vergleichbar registriert worden.

Die akademischen Grade sind in Österreich nach §88 UG führbar. Der Magister der spanischen UCAM ist in öffentliche Urkunden eintragbar (EU-Herkunft).

Studienplan und Studienschwerpunkte

Pflichtfächer:
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Makroökonomie
  • Mikroökonomie
  • Personalmanagement
  • Organisationsmanagement
  • Marketing
  • Innovation und Management
  • Finanzierung
  • Managementtechniken
  • Corporate Governance
Studienschwerpunkt: QUALITÄTSMANAGEMENT
  • Qualitätsmanagement Beauftragter
  • Interne QMS Auditor
  • Qualitätsmanager
  • Externer QM Auditor
  • EFQM Excellence Assessor
  • Innovationsmanager
Wahlfächer:
  • Methodologie und Methoden der Forschung
  • Statistik I
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Neue Denkschule
  • Psychologisches Konfliktmanagement
  • Wirtschaftsinformatik
  • Supply Chain Management
  • Wissenschaftliches Arbeiten II
  • Statistik II
  • Wirtschaftsmathematik
  • Management I – Organisation (Erweiterung)
  • Arbeits- und Organisationspsychologie I
  • Arbeits- und Organisationspsychologie II
  • Kommunikation I
  • Kommunikation II
  • Leadership
  • Unternehmensführung
  • Qualitätsmanagement I
  • Teambuilding und Teamentwicklung
  • New Public Management
Master-Thesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ ab 6.500,-

Zugangsvoraussetzungen:
Die Aufnahme der Bewerber/innen zum asynchronen Fernstudium ist ganzjährig möglich.

  • In das Studium zum Master können Personen mit folgenden Voraussetzungen aufgenommen werden: Abgeschlossenes zumindest achtsemestriges Universitäts- oder Fachhochschulstudium mit zumindest 300 creditos (240 ECTS Anrechungspunkte) aus einem Diplomstudium an einer anerkannten Universität oder Fachhochschule, das der zweiten Ebene entspricht (Licenciado, Magister, Master, Diplom) und im Herkunftsland der verleihenden Institution zur Zulassung zum Doktorstudium berechtigt.

  • In das Studium zum Berufs- bzw. Forschungsdoktorat können Personen mit folgenden Voraussetzungen aufgenommen werden: Abgeschlossenes zumindest zehnsemestriges Universitäts- oder Fachhochschulstudium mit zumindest 300 creditos (240 ECTS Anrechungspunkte) aus einem Diplomstudium an einer anerkannten Universität oder Fachhochschule, das der zweiten Ebene entspricht (Licenciado, Master, Diplom) und im Herkunftsland der verleihenden Institution zur Zulassung zum Doktorstudium berechtigt; zudem eine postgraduale Spezialisierung oder ein Mastergrad (Licenciado) im Umfang von mindestens 75 creditos (60 ECTS Anrechnungspunkte).

  • Über die Zulassung zum Studium entscheidet die gemeinsame Aufnahmekommission beider Universitäten auf der Grundlage der formalen Voraussetzungen und des Antrages im Einzelfall auf Antrag des/der Bewerbers/in nach Maßgabe verfügbarer Studienplätze und Betreuungskapazitäten sowie anhand des eingereichten Forschungsvorschlages für die Dissertation. Die Aufnahmekommission kann eine Zulassungsprüfung vorschreiben.

  • Aufnahmeverfahren und Zulassung: Bewerbungen um die Aufnahme in das jeweilige Doktorstudium sind unter Beifügung der erforderlichen Unterlagen (Antragsformular, Lebenslauf, Bestätigungen über Abschlüsse und Berufserfahrungen, Passkopie, Passfoto) einzubringen. Die Aufnahmekommission kann die Übermittlung von „original transcripts“ direkt von den verleihenden postsekundären Bildungseinrichtungen verlangen.

  • Personen, die in das Studium aufgenommen wurden und die Studiengebühren dafür entrichtet haben, werden von der Studienabteilung beider Universitäten als internationale Studierende zugelassen.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch, Englisch
Sprache freiwillig bzw. Wahlfach:
Deutsch, Englisch
Auslandssemester:
nicht möglich
Unterrichtssprache ist Deutsch. Wahlweise auch Englisch.

Modalität Fernstudium

  • Festgehalten wird, dass es sich beim Internationalen Doktorstudium als Doppel-Diplom-Programm um ein reines Fernstudium handelt, das mittels elektronischen Medien der Telekommunikation und des e-learning direkt an den beiden Universitäten in Mexiko und Nicaragua unmittelbar absolviert wird, und keine Elemente des Studiums in Drittstaaten durchgeführt werden.

  • Die Bewerber/innen sind an den Universitäten gleichzeitig in Mexiko und Nicaragua inskribiert und nicht in einem Drittstaat.

  • Sofern Professoren und Evaluatoren außerhalb Mexikos oder Nicaraguas zum Einsatz kommen, werden diese über e-learning und Telekommunikation unmittelbar von den autonomen Territorien der Universitäten und ihrer Internetplattformen in Mexiko und Nicaragua aus tätig und nicht in oder aus einem Drittstaat.

  • Für die Universidad Azteca gilt mexikanisches Studienrecht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Mexiko Stadt.

  • Für die UCN Universidad Central de Nicaragua gilt nicaraguanisches Studienrecht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Managua, Nicaragua.
    Für die UCAM gilt spanisches Studienrecht.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Universidad Azteca ist eine staatlich anerkannte Privatuniversität in Mexiko. Seit ihrer Gründung im Jahre 1994 haben rd. 19,000 Absolventen ihr Studium an der Universidad Azteca abgeschlossen, 2015 sind in on-campus Studien an den Campus Standorten in Mexico rd. 6,000 Studierende eingeschrieben.

Die Universidad Azteca bietet Studien in staatlich anerkannten Studienrichtungen (RVOE) namentlich in Betriebswirtschaftslehre, Internationaler Geschäftstätigkeit, Öffentliche Wirtschaftsprüfung, Verwaltungs-IT, Architektur, Psychologie, Rechtswissenschaften und Erziehungswissenschaften (Lehramt) sowie in Pädagogik u.a. an. International ist die Universidad Azteca nach britischen Standards als „Premier University“ akkreditiert von ASIC (Accredidation Service for International Schools, Colleges and Universities), einem von der britischen Regierung, von ENQA und CHEA anerkannten Qualitätssicherungs- und Akkreditierungsorgan.

Die UCN – Universidad Central de Nicaragua zählt zu den führenden nicaraguanischen Privatuniversitäten mit rund 5,000 Studierenden an vier Standorten in Nicaragua. Sie ist vollautonom (vergleiche: Programmautonomie österreichischer öffentlicher Universitäten), autorisiert von dem Nationalen Universitäts-Rat (CNU), wurde mit Gesetzesbeschluss der verfassungsmäßige Rang einer autonomen Universität verliehen, die UCN nimmt am nationalen Qualitätssicherungssystem und der institutionellen Akkreditierung durch den Nationalen Rat für Evaluierung und Akkreditierung (CNEA) teil. International ist die UCN nach britischen Standards als „Premier University“ akkreditiert von ASIC (Accredidation Service for International Schools, Colleges and Universities), einem von der britischen Regierung, von ENQA und CHEA anerkannten Qualitätssicherungs- und Akkreditierungsorgan.

Die UCAM Universidad Catolica San Antonio de Murcia ist eine vollakkreditierte spanische Privatuniversität, gegründet vom Heiligen Stuhl.

UNIVERSIDAD AZTECA

Rennweg 37
6020 Innsbruck
Österreich