Anzeige

Evidenzbasierte Phytotherapie in praktischer Anwendung

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
2 Semester

Das Studium

Der Universitätslehrgang hat zum Ziel, vertiefende Kenntnisse über die präventiven und therapeutischen Anwendungen aus dem Bereich der Phytotherapie zu vermitteln. Dabei soll insbesondere auf wissenschaftlicher Ebene die evidenzbasierte Studienlage erarbeitet werden. Der Schwerpunkt der Weiterbildung liegt auf dem Gebiet der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) mit spezifischen Fachgebieten wie Pharmakognosie, Rezepturenlehre und deren praktischer Anwendung.  Ebenso stehen interdisziplinäre Vergleiche der Heilpflanzen in TEM und Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) im Blickfeld. Der Universitätslehrgang stellt somit die verschiedenen praktischen Einsatzgebiete der Phytotherapie in allen Aspekten vertiefend dar.

Zielgruppe

AbsolventInnen eines Studiums der Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin und Pharmazie (ÖÄK-Diplom Phytotherapie und Approbation Apothekerkammer beantragt)

Studienplan und Studienschwerpunkte

Grundlagen der Phytotherapie
  • Einführung in die Phytotherapie, ihre gesetzlichen Anforderungen und interdisziplinäre Betrachtung
  • Bedingungen für Phytopharmaka-Zulassungen (Arzneipflanzen nach "traditional use" und "well established use")
  • Wirksamkeitsbestimmende Inhaltsstoffe und Leitsubstanzen
  • Qualitätsmanagement in  Herstellung und Anwendung
Angewandte Rezeptur und Galenik
  • Grundlagen der Galenik (Lehre von der Zubereitung und Herstellung von Arzneimitteln)
  • Unterscheidung verschiedener Darreichungsformen in Herstellung, Anwendung und Dosierung
Atmungstrakt, Immunologie
  • Immunmodulatorische Faktoren von Adaptogenen
  • Arzneidrogen und ihre praktische Anwendung im Atemwegsbereich
Phytotherapie für Kinder
  • Phytotherapeutische Anwendungen bei Kindern
  • Kindgerechte Dosierungsempfehlungen
  • Grenzen und Risken in der Kinderheilkunde
Bewegungsapparat, Haut, Wundpflege, Augen
  • Lokale und orale phytotherapeutische Behandlungen bei Akutschmerz im Bewegungsapparat
  • Lokale und orale phytotherapeutische Behandlungen bei Arthrosen und rheumatoiden Prozessen
  • Einsatz der Phytotherapie in Dermatologie und Augenheilkunde
  • Phytotherapeutische Behandlungen zur Reduktion entzündlicher Prozesse
  • Einsatz der Phytotherapie zur Förderung der Wundheilung 
Magen-Darm-Trakt, Leber
  • Anwendung der verschiedenen Arzneipflanzen bei Reflux, Dyspepsien und zur Förderung des Leber- und Gallestoffwechsels sowie der Beeinflussung des Darmmikrobioms
  • Erstellen von Rezepturen für Kräutermischungen im Bereich des Magen-Darmtraktes
Herz-Kreislauf Nervensystem, Geriatrie
  • Phytotherapeutika für das Herz-Kreislaufsystem im Vergleich (arterielle und venöse Durchblutungsstörungen)
  • Einsatz der Aromatherapie - Möglichkeiten und Risken
  • Einsatz sicherer Anwendung der Phytotherapie als Ergänzung zur onkologischen Therapie
Urologie, Gynäkologie
  • Antibakterielle wirksame Heilpflanzen und ihre Wirkstoffe für den Urogenitaltrakt
  • Antibakterielle wirksame Heilpflanzen und ihre Wirkstoffe bei gynäkologischen Beschwerden
Wissenschaftliches Arbeiten
  • Aktuelle Forschungsergebnisse und Vergleich der Literatur im wissenschaftlichen Kontext
  • Qualitative Beurteilung von Studien, Methodenvergleich
Exkursionen
  • Botanische Grundlagen
  • Erkennung und Benennung von Heil- und Giftpflanzen in der Natur
  • Qualitätsstandards von Arzneipflanzen in der Industrie
  • Sicherheitsstandards Patienten

Zulassungsvoraussetzungen

Studium der Humanmedizin, Veterinärmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie

Lehrgangsbeitrag

EUR 2.200,--

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist die führende öffentliche Universität für Weiterbildung in Europa. Sie arbeitet mit ihrer Expertise in Lehre und Forschung an der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen. Als Universität für Weiterbildung sind wir auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen spezialisiert. Mit den besonderen Anforderungen berufsbegleitender Lehre sind wir bestens vertraut. Es ist die Stärke der Donau-Universität Krems, Universitätslehrgänge durchzuführen, die auf der Höhe der Zeit stehen. Rund 8.000 Studierende sind derzeit an der Donau-Universität Krems zugelassen, mehr als 24.000 AbsolventInnen haben ihr Studium bereits erfolgreich bei uns abgeschlossen.


Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf berufsbegleitende Weiterbildung und bietet exklusive Master-Studiengänge und Kurzprogramme in den Bereichen Bauen & Umwelt, Bildung, Gesundheit & Medizin, Kunst & Kultur, Medien & Kommunikation, Migration & Internationales, Psychotherapie & Soziales, Recht & Verwaltung und Wirtschaft & Unternehmensführung.

Studierende mit Berufserfahrung
Die Studierenden der Donau-Universität Krems sind Studierende mit hohen Ansprüchen. Sie sind durchschnittlich 40 Jahre alt, verfügen über mehrjährige Berufserfahrung und in der Regel über einen höheren Bildungsabschluss (Universität, Fachhochschule oder Akademie).

Forschung für die Lehre
Die Donau-Universität Krems widmet sich in erster Linie der transferfähigen und anwendungsorientierten Forschung in Spezialgebieten. Wissenschaftliche Erkenntnisse bilden die Basis für die praxisbezogene Lehre. Zudem ermöglicht die Forschungsarbeit intensive Kooperationen mit Universitäten, Unternehmen und anderen öffentlichen Institutionen.

Einzigartige Lernumgebung
Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems – 80 km von Wien entfernt – in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, der Wachau. Die modern adaptierte ehemalige Tabakfabrik Stein, ein charakteristischer Industriebau des beginnenden 20. Jahrhunderts, und die neuen Räumlichkeiten auf dem Campus Krems bieten eine offene, innovations- und motivationsfördernde Umgebung.

Studieren in Krems

Krems ist mit seinen über 25 Schulen und Hochschulen mit insgesamt rund 20.000 SchülerInnen und Studierenden eine traditionelle Schulstadt. Dementsprechend gut ausgestattet ist die Umgebung mit Restaurants, Lokalen, Hotels, Pensionen und Studentenheimen, Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Wachau mit ihrer idyllischen Landschaft, ihren edlen Weinen und den zahlreichen Sportmöglichkeiten trägt zur Lebensqualität der Studierenden der Donau-Universität Krems bei. Durch die mittelalterlichen Gassen spazieren, Wein verkosten im aufgelassenen Kloster, entspannen im Straßencafé und schmunzeln im Karikaturmuseum: Kunst und Kultur lassen sich in Krems erleben. Das internationale Musikfestival Glatt&Verkehrt, das Donaufestival mit neuer Performance-Kunst und Musik sowie die Ausstellungen der international renommierten Kunsthalle Krems und des einzigen Karikaturmuseums Österreichs zählen zu den Höhepunkten im Veranstaltungsprogramm der Stadt. Der Campus der Donau-Universität Krems ist idealer Ausgangspunkt zum Laufen, Radfahren, Rudern und Schwimmen - oder für einen Spaziergang durch die Weingärten mit anschließendem Besuch bei einem der berühmten Wachauer Heurigen.

Ausbildungsberatung und Information

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich