Führungskräftetraining - vom/von der MitarbeiterIn zur Führungskraft

Anbieter:
bfi Steiermark
Ort, Bundesland, Land:
Graz, Leoben, Steiermark, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
4 Monat(e)

Das Studium

Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Entwicklung Ihrer individuellen Marke als Führungskraft und das Kennenlernen, aber vor allem auch Trainieren von Führungsinstrumenten gelegt. Sie definieren Ihre Rolle und Aufgabe als Führungskraft, ordnen den eigenen Führungsstil den verschiedenen Rollenbildern zu und reflektieren und entwickeln Ihren persönlichen Führungsstil. Sie lernen die grundlegenden Motivationstheorien kennen, diese in der Praxis anzuwenden und für die Motivationsentfaltung Ihrer MitarbeiterInnen zu nutzen. Im Workshop "Grundlagen des Führens - Führen im digitalen Zeitalter" behandeln Sie die Auswirkungen der Globalisierung und Digitalisierung auf die Kompetenzen einer Führungskraft im 21. Jahrhundert. Sie lernen Tools kennen, um Ihre persönlichen Kompetenzen in der Mitarbeiterführung zu erweitern, mit all den Veränderungen um Sie herum gut umgehen zu können und dabei selbst in dynamisch-bewegter Balance zu bleiben. Sie stärken Ihre Netzwerkorientierung und Ihr Beziehungsmanagement und lernen, Change und Veränderungen zu begleiten.

Schwierige Gespräche mit MitarbeiterInnen über Fehlverhalten, Versetzung oder gar Kündigung stellen hohe Anforderungen an die kommunikativen Fähigkeiten der Führungskraft, insbesondere dann, wenn eine Verhaltens- oder Einstellungsänderung der MitarbeiterInnen gewünscht ist. Nach Absolvierung des Moduls "Schwierige Gespräche mit MitarbeiterInnen sicher führen" können Sie Ihre schwierigen (Personal-)gespräche leichter vorbereiten und durchführen.

Sie lernen einfache Prinzipien und Werkzeuge kennen und anwenden, die die Grundlage für jede wirkungsvolle Führungs- und Teamarbeit bilden. Sie gewinnen Ansätze, wie Sie Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft Ihrer MitarbeiterInnen und Ihres Teams fördern können. Sie bauen die eigene Teamkompetenz und Konfliktfähigkeit aus. Sie profitieren vom praxisbezogenen Erfahrungsaustausch und bearbeiten bei Bedarf Fallbeispiele aus dem Führungsalltag.

Im Abschlussmodul präsentieren und argumentieren Sie Ihre schriftliche Praxisarbeit zu ausgewählten Inhalten der Ausbildung, vertieft durch einschlägige Literatur und mit Bezug zur individuellen Arbeitsrealität, und erhalten ein bfi-Zertifikat. Diese Ausbildung verleiht Ihnen das nötige Rüstzeug, um den Spagat vom/von der MitarbeiterIn zur Führungskraft erfolgreich zu meistern.

Berufsbild und Zielgruppe

Der Alltag als Führungskraft stellt Sie immer wieder vor herausfordernde Situationen. Diese erfolgreich und für alle Beteiligten zufriedenstellend zu meistern, ist nicht immer einfach. Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die wesentlichsten Herausforderungen vor, die an eine moderne Führungskraft im 21. Jahrhundert gestellt werden.


Zielgruppe
  • Nachwuchsführungskräfte, die erst seit Kurzem eine Führungsposition innehaben bzw. kurz davorstehen, Führungsverantwortung zu übernehmen
  • Personen, die sich zur Führungskraft entwickeln wollen
  • ProjektleiterInnen, TeamleiterInnen, TrainerInnen, Coaches
  • Führungskräfte, die ihre praktischen Führungskompetenzen stärken, auf den neuesten Stand bringen und ihre Potenziale nutzen wollen

Studienplan und Studienschwerpunkte

Die Führungskräfteausbildung umfasst 4 Ausbildungsmodule sowie ein Abschlussmodul und wird berufsbegleitend, d. h. in Wochenendblockveranstaltungen, angeboten. Die Ausbildungsmodule sind in sich abgeschlossen und können auch einzeln gebucht werden:
  • Grundlagen des Führens - Führen im digitalen Zeitalter
  • Schwierige Gespräche mit MitarbeiterInnen sicher führen
  • Teams entwickeln und führen
  • Konflikte erfolgreich managen
  • Abschlussmodul
Für die Erlangung des bfi-Zertifikats sind die Absolvierung aller Module bzw. die Anrechnung extern erworbener gleichwertiger Kenntnisse, die Verfassung einer Praxisarbeit und Präsentation der Arbeit mit anschließendem Feedbackgespräch erforderlich.

Voraussetzung

Bedürfnis und Bereitschaft, an der persönlichen Entwicklung zur Führungskraft zu arbeiten und jene Kompetenzen auf- und auszubauen, die für (zukünftige) Führungsaufgaben wesentlich sind.

Preis

  • Preis 1.980,00 EUR
  • AK-Preis 1.821,00 EUR
  • Preise inkl. einmaliger Prüfungsgebühr

Dauer

4 Monate (70 Stunden)

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Das Berufsförderungsinstitut (bfi) Steiermark, der größte steirische Bildungsanbieter, ist seit fast 50 Jahren als arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Dienstleister mit höchster Qualität und hervorragendem Ruf in der Bildungsbranche tätig und ist eine Bildungseinrichtung des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark (AK).

Das Ausbildungsangebot orientiert sich an den Erwartungen unserer KundInnen und ist optimal auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes und der Wirtschaft abgestimmt. In Fachkreisen gilt das bfi als zuverlässiger und innovativer Partner. Viele Angebote aus dem Seminarprogramm des bfi Steiermark sind zudem einzigartig auf dem Bildungsmarkt.

Eine weitere Stärke des bfi Steiermark sind Seminare und Lehrgänge, bei denen sowohl Inhalt wie auch Zeit und Ort der Durchführung in Abstimmung mit dem/der AuftraggeberIn individuell konzipiert und geplant werden. So sparen vor allem Unternehmen Zeit und Geld.

Studieren in Graz, Leoben

Im Jahr 2003 war Graz die Kulturhauptstadt Europas. Und diesen Titel hat sich die steirische Murmetropole mit ihren etwa 225.000 Einwohnern - davon 40.000 Studierende - redlich verdient. Der Steirische Herbst mit zeitgenössischen Produktionen der Extraklasse, das Festival Styriate, das sich ganz der alten Musik verschrieben hat, das Straßen- und Puppentheater La Strada oder die DIAGONALE, dem Festival des österreichischen Films sind dabei lediglich ein Ausschnitt aus dem international beachteten Programm, das ganzjährig geboten wird.

Graz ist aber auch Genusshauptstadt. Die lange kulinarische Geschichte ist in den vielen regional-typischen Schmankerln herauszuschmecken, die in den zahlreichen Restaurants, Gaststätten, Cafés und Buschenschänken serviert werden. Und: Graz ist die heimliche Architekturhauptstadt, in der vor allem außergewöhnliche zeitgenössische Bauwerke zu finden sind. Der südlicher Flair der Stadt wiederum kommt nicht von ungefähr: in nur 20 Minuten ist man in Slowenien, in 50 Minuten in Ungarn und in 3 Stunden sogar am Meer.

Video

Ausbildungsberatung und Information

bfi Steiermark
Bildungszentrum Graz West

Eggenberger Allee 15
8020 Graz
Österreich