Anzeige

Grundlagen des österreichischen und europäischen Rechts (Certified Program)

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
1 Semester

Die Ausbildung

Das Kurzprogramm vermittelt ausschließlich in Fernlehre und ausgewählten Blended-Learning-Einheiten NichtjuristInnen in äußerst komprimierter Form ein profundes recthliches Grundlagenwissen und schärft die methodischen Fähigkeiten all jener, die in ihrem Handeln rechtliche Rahmenbedingungen zu berücksichtigen haben. Das Programm berechtigt zudem für manche Universitätslehrgänge Uni- und Fah-AbsolventInnen zur Teilname an LL.M.-Programmen (siehe bei den jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen).
Mag. Dr. Gabriel M. Lentner

Berufsbild und Karrierechancen

In der heutigen Berufswelt sind Nichtjuristinnen und Nichtjuristen zunehmend mit rechtlichen Fragestellungen befasst, wobei die oft zwangsläufig selbst erworbenen juristischen Kenntnisse in der Regel nicht ausreichen, um kompetent juristisch relevante Sachverhalte zu erfassen und Entscheidungen zu treffen.

Daher bedarf es einer attraktiven und praxisorientierten Weiterbildung für Nichtjuristinnen und Nichtjuristen, um sich die erforderliche rechtliche Kompetenz und vor allem die dazugehörige juristische Arbeitsmethodik aneignen zu können, die heute immer mehr im täglichen Berufsleben benötigt wird.

Zur Zielgruppe zählen Nichtjuristinnen und Nichtjuristen, die im Berufsleben mit rechtlicher Materie konfrontiert sind und in ihrem Handeln rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigen müssen, vor allem aus folgenden Bereichen: Wirtschaft, Verwaltung und Organisationen.

Inhalte (Auszug)

Einführung in die Rechtswissenschaften
Einführung in die Rechtswissenschaften

Grundlagen des öffentlichen Rechts
Einführung in das Verfassungs- und Verwaltungsrecht

Grundlagen des Privatrechts
  • Einführung in das Bürgerliche Recht
  • Einführung in das Unternehmensrecht
  • Einführung in das Gesellschaftsrecht
  • Einführung in das Arbeits- und Sozialrecht
Grundlagen des Europäischen Wirtschaftsrechts
Einführung in das Europa- und Binnenmarktrecht

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 2.490,-

Zielgruppe
NichtjuristInnen im öffentlichen Dienst und in der Privatwirtschaft, die im Berufsleben mit rechtlicher Materie konfrontiert sind.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni, FH) jeglicher Studienrichtung
  • für NichtakademikerInnen eine gleichzuhaltende berufliche Qualifikation in
    adäquater Position und mindestens 3 Jahre (Matura) bzw. 5 Jahre (ohne Matura) Berufserfahrung
Lehrformat: Fernlehre

Einstieg in den Lehrgang jederzeit möglich

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich
Ablauf

Das Studienprogramm wird in einem Fernlehre-Modus durchgeführt.

Die Bewerbung erfolgt mit dem Bewerbungsbogen und den dafür notwendigen Unterlagen gemäß den Zulassungsvoraussetzungen. Nach erfolgter Zulassung erhalten die TeilnehmerInnen einen passwortgeschützten Zugang zur Studienplattform "Moodle" des Departments. Auf dieser Plattform sind die Vorlesungen online gestellt; zusätzlich erhalten die Studierenden ergänzende Vorlesungsunterlagen für das Selbststudium und die Prüfungsvorbereitung. Sofern passende Präsenzvorlesungen der Studienschwerpunkte in anderen Studienprogrammen des Departments angeboten werden, können diese zusätzlich freiwillig - vor allem zur Prüfungsvorbereitung - besucht werden. Die entsprechenden Prüfungen werden in Präsenz an der Donau-Universität Krems in schriftlicher Form abgelegt.

Folgende Prüfungen sind zu absolvieren:

  • Einführung in die Rechtswissenschaften
  • Grundlagen des öffentlichen Rechts und Grundlagen des Privatrechts
  • Grundlagen des Eruopäischen Wirtschaftsrecht

Nach erfolgreicher Ablegung der Prüfungen erhalten die Studierenden ein Abschlussprüfungszeugnis und haben die Möglichkeit, an der Graduierungsfeier des Departments teilzunehmen.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die die Donau-Universität Krems ist die führende öffentliche Universität für Weiterbildung in Europa. Sie ist seit 25 Jahren spezialisiert auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen und zählt mehr als 24.500 AbsolventInnen. Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre zeichnen die Universität für Weiterbildung aus. Derzeit bilden sich über 8.000 Studierende aus 85 Ländern an der Donau-Universität Krems weiter und profitieren von innovativen Lernformaten sowie der Verbindung von Wissenschaft und Praxis. Die Universität führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen
Das gesamte Studienangebot finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Studieren in Krems

Das Studienmodell der Donau-Universität Krems berücksichtigt die spezifischen Anforderungen erwachsener Lernender. Durch innovative Blended-Learning-Formate unterstützen wir berufsbegleitendes Studieren. Der Campus Krems bietet den Studierenden und Lehrenden eine einzigartige innovations- und motivationsfördernde Lern- und Forschungsumgebung mit modernen Lehrräumen, Labors, Bibliotheksräumlichkeiten, Unterkünften, einem Programmkino und Gastronomie.

©WalterSkokanitsch

Je nach Studienart und fachlicher Ausrichtung des Studiums gibt es spezifische Zulassungsvoraussetzungen, die Sie beim jeweiligen Lehrgang nachlesen können: www.donau-uni.ac.at/studium

Ausbildungsberatung und Information

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich