Natural Medicine, Akademische/r ExpertIn

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Akad. Abschl. (Akademischer Abschluss)
Dauer:
3 Semester

Die Ausbildung

Naturheilkunde, wie sie im Lehrgang Natural Medicine vermittelt wird, versteht sich nicht als Gegensatz zur Schulmedizin. Vielmehr sollen beide Ansätze effizient verbunden werden - mit dem Ziel, den Patienten mit möglichst schonenden Methoden optimal zu behandeln.

Besonderes Augenmerk liegt auf dem Praxisbezug der Lehrinhalte, auf aktuellen Fragen der Qualitätssicherung in der Medizin und auf dem interdisziplinären Konzept des Lehrganges.

Die Basis der Ausbildungsinhalte bilden die traditionelle europäische Heilkunde, die mit Namen wie Hahnemann, Mayr, Aschner, Kneipp und Hippokrates verbunden wird und die von Pischinger, Kellner und Bergsmann definierte Regulationsmedizin.
Mag. Claudia Dungl, MSc

Berufsbild und Karrierechancen

Immer mehr Patienten meiden synthetische Medikamente und vertrauen stattdessen auf natürliche Heilmethoden. Mediziner mit fundierten Kenntnissen in Naturheilverfahren sind in Österreich aber rar.

Dieses Defizit soll der Universitätslehrgang Natural Medicine ausgleichen. Er vermittelt Ärzten und Personen mit medizinischen Grundberuf wissenschaftlich untermauertes Erfahrungswissen aus der Naturheilkunde und befähigt sie, dieses in ihrer Praxis einzusetzen.

Aufbauend kann nach Absolvierung des Lehrganges "Natural Medicine, Akad. ExpertIn" in weiteren drei Semestern der Masterabschluss erworben werden.

Ausbildungsschwerpunkte

Grundlagen der Regulationsmedizin
  • Grundlagen und Regulationssysteme des Menschen
Einführung in ganzheitliche komplementärmedizinische Systeme
  • Zahnheilkunde und Herdforschung
  • Propädeutik der Traditionellen Chinesischen Medizin
  • Neuraltherapie und Blockadebehebung
Phytotherapie
  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Vergleichende Materia Medica, Kasuistik (Klinische Anwendung und phytotherapeutische Kombinationen, e-learning)
  • Fallbearbeitung und Literaturarbeit zur Phytotherapie
Traditionelle Europäische Heilverfahren
  • Aschner, Kneipp, Goodheart
  • Klassische Homöopathie nach Hahnemann
  • Praktische Arzneifindung und Fallbearbeitungen aus den Traditionellen Europäischen Heilverfahren
Materia Medica und interdisziplinäre Kasuistiken
  • Materia medica mit klinischer Anwendung
  • Akute Erkrankungen und Fallbearbeitung
  • Chronische Erkrankungen und Fallbearbeitungen
  • Miasmen
  • Fallbearbeitung aus interdisziplinärer Kasuistik
Propädeutik der Manualmedizin
  • Physikalische und manuelle Verfahren
  • Chirotherapie
  • Osteopathie und verwandte Techniken
Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention
  • Diätetik und Lebensstilmedizin I
  • Diätetik und Lebensstilmedizin II
Methoden der Qualitätsverbesserung und wissenschaftliche
Methoden

Projektarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 6.500,-

Zugangsvoraussetzungen:
International anerkannter akademischer Studienabschluss in Humanmedizin oder Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Pharmazie oder eine adäquate einschlägige mehrjährige Berufserfahrung im medizinischen Bereich.

Ablauf:
Der Lehrgang findet berufsbegleitend einerseits in Form von Blockveranstaltungen statt, andererseits werden die Vortragenden über e-learning online arbeiten. Beachten Sie bitte, dass eine Anwesenheit von mind. 80% erwartet wird. Bei begründeter Abwesenheit können versäumte Einheiten durch Prüfungen nachgeholt werden.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist der europaweit führende Anbieter von berufsbegleitenden Aufbaustudiengängen. Spezialisiert auf universitäre Weiterbildung aktualisiert sie das Wissen von AkademikerInnen und Führungskräften und stellt sich der gesellschaftlichen Herausforderung des lebenslangen Lernens. Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Das Studienangebot umfasst mehr als 150 Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft und Management, Kommunikation, IT und Medien, Medizin und Gesundheit, Recht, Verwaltung und Internationale Beziehungen, Kultur- und Bildungswissenschaften sowie Bauen und Umwelt. Rund 4.000 Studierende aus über 50 Ländern sind in Krems inskribiert und schließen ihre Studiengänge mit einem international anerkannten Grad ab, etwa einem Master of Business Administration (MBA), Master of Science (MSc), Master of Arts (MA) oder Master of Laws (LL.M.).

Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, der Wachau. Diese wurde von der UNESCO im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe erklärt. Der im Herbst 2005 eröffnete Campus Krems bietet Studierenden und Lehrenden eine offene, innovations- und motivationsfördernde Forschungs- und Lernumgebung mit modernen Lehrräumen, Labors, Audimax, Programmkino, Studentenapartments, Bibliothek und Mensa. Weltoffen und zugleich mit ihrem Standort verbunden ist die Donau-Universität Krems regionales Kultur- und Begegnungszentrum.

Studieren in Krems

Krems ist mit seinen 30 Schulen und Hochschulen mit insgesamt mehr als 12.000 SchülerInnen und Studierenden eine traditionelle Schulstadt. Dementsprechend gut ausgestattet ist die Umgebung mit Restaurants, Lokalen, Hotels, Pensionen und Studentenheimen, Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Wachau mit ihrer idyllischen Landschaft, ihren edlen Weinen und den zahlreichen Sportmöglichkeiten trägt zur Lebensqualität der Studierenden der Donau-Universität Krems bei.

Historische Bauten und mittelalterliche Architektur der Stadtteile Krems und Stein verweisen auf eine bedeutende Vergangenheit. Die bereits 995 als "urbs chremisa" erwähnte Stadtgemeinde war ein Zentrum des Salz- und Weinhandels und ist eine der ältesten Städte des Landes.

Durch die mittelalterlichen Gassen spazieren, Wein verkosten im aufgelassenen Kloster, entspannen im Straßencafe und schmunzeln im Karikaturmuseum: Kunst und Kultur lassen sich in Krems erleben. Das internationale Musikfestival „Glatt & Verkehrt“, das Niederösterreichische Donaufestival, die Kino-Events der Österreichischen Filmgalerie und die Ausstellungen der international renommierten Kunsthalle Krems sind Höhepunkte im Veranstaltungsprogramm der Stadt. Als Mitglied der Kunstmeile Krems ist die Donau-Universität Krems Fixpunkt der regionalen Kunst- und Kulturszene.

Ausbildungsberatung und Information

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich