Anzeige

Risikomanagement und Versicherung, CP

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
1 Semester

Das Studium

Risiken kennen keine Grenzen. Unternehmen und Betriebe sind in der heutigen dynamischen Welt tagtäglich komplexen und vielfältigen Risiken ausgesetzt, die sowohl die Existenz als auch den Unternehmenserfolg gefährden können. Was könnte künftig passieren? Wie können erkannte Risiken gemindert werden? Welchen Schutz gibt es gegen solche Risiken? Fragen wie diese bedürfen einer umfangreichen Sichtweise, die die einzelnen Aspekte des Risikomanagements im Kontext betrachtet.


Das akademisch fundierte und anwendungsorientierte Certified Program behandelt das versicherungsrechtliche und versicherungstechnische Risikomanagement, das sich mit Risiken beschäftigt, die in der privaten Versicherungswirtschaft versichert werden können. Es vermittelt das erforderliche Know-how eines kontinuierlichen Prozesses ausgehend von der Risikoidentifikation bis hin zur Optimierung der Risikolage.

Zielgruppe

Interessierte am Risikomanagement und Versicherung

Inhalte

Der Lehrgang ist modular aufgebaut und umfasst folgende Module:
  • Einführung in das versicherungsrechtliche und versicherungstechnische Risikomanagement
  • Gewerbe- und Industriesachrisiken
    Risikoidentifikation, Risikoanalyse, Risikobewertung, Risikosteuerung, Risikobewältigung, Risikoüberwachung
  • Spezialthemen der versicherungsrechtlichen und versicherungstechnischen Risikoanalyse I
    Betriebsunterbrechungsanalyse, Produkthaftpflicht, Lieferkettenthematik, Schadenersatz, Gewährleistung
  • Spezialthemen der versicherungsrechtlichen und versicherungstechnischen Risikoanalyse II
    Gestaltung von AGB, Umweltrisiken, reine Vermögensschäden, Geschäftsführerhaftung, neue Risiken, wie Cyberschäden, Naturschäden, Vertrauensschäden
  • Business Continuity Management
    Bedrohungen und Gefahrenlage in Österreich, Gesetze, Programme, Standards, Best Practice, Ansatz für BCM Lebenszyklus
  • Supply Chain Management
    Asset Protection, Loss Prevention, Logistics

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium jeglicher Studienrichtung
  • NichtakademikerInnen mindestens 2 Jahre (mit Matura) bzw. 5 Jahre (ohne Matura) studienrelevante Berufserfahrung.
Teilnahmegebühr:
EUR 3.490,-

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist der europaweit führende Anbieter von berufsbegleitenden Aufbaustudiengängen. Spezialisiert auf universitäre Weiterbildung aktualisiert sie das Wissen von AkademikerInnen und Führungskräften und stellt sich der gesellschaftlichen Herausforderung des lebenslangen Lernens. Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Das Studienangebot umfasst mehr als 150 Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft und Management, Kommunikation, IT und Medien, Medizin und Gesundheit, Recht, Verwaltung und Internationale Beziehungen, Kultur- und Bildungswissenschaften sowie Bauen und Umwelt. Rund 4.000 Studierende aus über 50 Ländern sind in Krems inskribiert und schließen ihre Studiengänge mit einem international anerkannten Grad ab, etwa einem Master of Business Administration (MBA), Master of Science (MSc), Master of Arts (MA) oder Master of Laws (LL.M.).

Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, der Wachau. Diese wurde von der UNESCO im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe erklärt. Der im Herbst 2005 eröffnete Campus Krems bietet Studierenden und Lehrenden eine offene, innovations- und motivationsfördernde Forschungs- und Lernumgebung mit modernen Lehrräumen, Labors, Audimax, Programmkino, Studentenapartments, Bibliothek und Mensa. Weltoffen und zugleich mit ihrem Standort verbunden ist die Donau-Universität Krems regionales Kultur- und Begegnungszentrum.

Studieren in Krems

Krems ist mit seinen 30 Schulen und Hochschulen mit insgesamt mehr als 12.000 SchülerInnen und Studierenden eine traditionelle Schulstadt. Dementsprechend gut ausgestattet ist die Umgebung mit Restaurants, Lokalen, Hotels, Pensionen und Studentenheimen, Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Wachau mit ihrer idyllischen Landschaft, ihren edlen Weinen und den zahlreichen Sportmöglichkeiten trägt zur Lebensqualität der Studierenden der Donau-Universität Krems bei.

Historische Bauten und mittelalterliche Architektur der Stadtteile Krems und Stein verweisen auf eine bedeutende Vergangenheit. Die bereits 995 als "urbs chremisa" erwähnte Stadtgemeinde war ein Zentrum des Salz- und Weinhandels und ist eine der ältesten Städte des Landes.

Durch die mittelalterlichen Gassen spazieren, Wein verkosten im aufgelassenen Kloster, entspannen im Straßencafe und schmunzeln im Karikaturmuseum: Kunst und Kultur lassen sich in Krems erleben. Das internationale Musikfestival „Glatt & Verkehrt“, das Niederösterreichische Donaufestival, die Kino-Events der Österreichischen Filmgalerie und die Ausstellungen der international renommierten Kunsthalle Krems sind Höhepunkte im Veranstaltungsprogramm der Stadt. Als Mitglied der Kunstmeile Krems ist die Donau-Universität Krems Fixpunkt der regionalen Kunst- und Kulturszene.

Ausbildungsberatung und Information

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich