Anzeige

Traditionelle Chinesische Gesundheitspflege

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Akad. Abschl. (Akademischer Abschluss)
Dauer:
3 Semester

Die Ausbildung

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein Jahrtausende altes Konzept für Prävention und Therapie. Sie übernimmt - auch in der westlichen Welt - zusehends eine herausragende Rolle in den komplementären Heilsystemen. Sämtliche präventiven und therapeutischen Ansätze der TCM beruhen auf der Erkenntnis und den Zusammenhängen der Meridiane und dem Gleichgewicht der aktiven und struktiven Energien im Körper.

Das Studium der "Traditionellen Chinesischen Gesundheitspflege" ist das TCM-Studium für in Gesundheitsberufen tätige Menschen. Betreut werden Sie von hoch qualifizierten ReferentInnen aus der TCM, die ihr Spezialwissen praxisorientiert und spannend weitergeben. Von der Basistheorie der TCM, der Diagnostik, der Chinesischen Heilkräuterlehre und Ernährung nach den 5-Elementen, Meridianlehre, Tuina und Qi Gong bieten wir das gesamte breite Feld der Chinesischen Medizin. Es ist ein sehr umfassender und praxisorientierter Komplettlehrgang, der alle Säulen der TCM abdeckt.






Weitere Informationen zum Lehrgang
PhDr. Dr. Christine Schauhuber Lehrgangsleitung

Berufsbild und Karrierechancen

Personen aus Gesundheitsberufen bzw. dem medizinischen Bereich, die ihre derzeitige Tätigkeit mit Hilfe der Traditionellen Chinesischen Gesundheitspflege erweitern wollen und sich so eine Zusatzqualifikation im bestehenden Grundberuf aneignen möchten.

Möchten Sie die Ausbildung kennenlernen?
Dann ist es möglich, das erste Semester im Rahmen eines Certified Programs zu besuchen - im Anschluss daran können Sie entscheiden, ob Sie mit einer Prüfung abschließen oder die weiterführenden Lehrgänge zum AE und MSc inskribieren.

Im Certified Program werden die Grundlagen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin unterrichtet.

In allen Lehrgängen werden international übertragbare ECTS Punkte vergeben. Individuelle Förderungen können ebenfalls für diese Programme in Anspruch genommen werden (WAFF).

Ausbildungsschwerpunkte

Schwerpunkte des Curriculums Traditionelle Chinesische Gesundheitspflege
  • Basistheorie und Vertiefung Grundlagen der TCM
  • Chinesische Diagnostik und Vertiefung
  • Chinesische Phytotherapie und Vertiefung
  • Diätetik Grundlagen und Vertiefung
  • Meridianlehre Grundlagen und Vertiefung
  • Einführung Tuina, Tuina-Vertiefung und Qi Gong
  • Verwandte Techniken/Äußere Anwendungen /Gua Sha, Schröpfen, Moxibustion
  • Wissenschaftliche Methoden/Projektarbeit








Mehr Informationen zu Inhalten und Terminen

Praxisbezug und Berufspraktikum

Die Fachinhalte werden von renommierten Vortragenden in Theorie als auch in hohem Ausmaß praxisorientiert nahegebracht. Eine rasch mögliche Umsetzung im jeweiligen Grundberuf zeichnet daher diese Lehrgänge aus. Die Präsentation von gesundheitswissenschaftlichen Forschungsergebnissen bringt zusätzlich aktuelle Ansätze ein.

Der Lehrgang Traditionelle Chinesischer Gesundheitspflege (3 Semester, zertifizierter Abschluss "Akad. ExpertIn") bietet Studierenden umfassendes und vertiefendes Wissen über die Möglichkeiten der chinesischen Diätetik, Meridianlehre, Tuina, Kräuterlehre und Qi Gong. Zusätzliche Lehrinhalte bilden äußere Verfahren wie Schröpfen, Moxen oder Gua Sha.

In weiteren 3 Semestern ist der Masterabschluss in "Traditional Chinese Healthcare, MSc" möglich.


Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 8.500,--


Lehrgangsbeiträge:

  • Akademischer Experte/Expertin in Traditioneller Chinesischer Gesundheitspflege
    3 Semester, 685 Unterrichtseinheiten, 95 ECTS - € 8.500,--
  • Certified Program - Grundlagen der TCM
    1 Semester, 150 Unterrichtseinheiten, 21 ECTS - € 1.950,--
Die Lehrgänge sind einzeln buchbar und aufbauend.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Donau-Universität Krems anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die die Donau-Universität Krems ist die führende öffentliche Universität für Weiterbildung in Europa. Sie ist seit 25 Jahren spezialisiert auf die Höherqualifizierung von Berufstätigen und zählt mehr als 24.500 AbsolventInnen. Innovation und höchste Qualitätsstandards in Forschung und Lehre zeichnen die Universität für Weiterbildung aus. Derzeit bilden sich über 8.000 Studierende aus 85 Ländern an der Donau-Universität Krems weiter und profitieren von innovativen Lernformaten sowie der Verbindung von Wissenschaft und Praxis. Die Universität führt das Qualitätssiegel der AQ-Austria.

©HerthaHurnaus

Studienprogramm
Das Studienprogramm umfasst Master-Lehrgänge und kürzere Programme in den Bereichen
Das gesamte Studienangebot finden Sie im aktuellen Studienführer und unter www.donau-uni.ac.at/studium

Studieren in Krems

Das Studienmodell der Donau-Universität Krems berücksichtigt die spezifischen Anforderungen erwachsener Lernender. Durch innovative Blended-Learning-Formate unterstützen wir berufsbegleitendes Studieren. Der Campus Krems bietet den Studierenden und Lehrenden eine einzigartige innovations- und motivationsfördernde Lern- und Forschungsumgebung mit modernen Lehrräumen, Labors, Bibliotheksräumlichkeiten, Unterkünften, einem Programmkino und Gastronomie.

©WalterSkokanitsch

Je nach Studienart und fachlicher Ausrichtung des Studiums gibt es spezifische Zulassungsvoraussetzungen, die Sie beim jeweiligen Lehrgang nachlesen können: www.donau-uni.ac.at/studium

Ausbildungsberatung und Information

Donau-Universität Krems
Zentrum für TCM und Komplementärmedizin

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems/Donau
Österreich