Wirtschaftskommunikation

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Ort, Bundesland, Land:
Krems, Niederösterreich, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Akad. Abschl. (Akademischer Abschluss)
Dauer:
3 Semester

Die Ausbildung

Der Universitätslehrgang Wirtschaftskommunikation bietet die einmalige Möglichkeit – parallel zu beruflicher Tätigkeit – journalistisches Wirtschaftswissen auf universitärer Ebene zu vertiefen. Dabei liegt der Fokus dieses berufsbegleitenden Lehrgangs vor allem auf der praktischen Auseinandersetzung mit wichtigen Wirtschaftsthemen.

Der Lehrgang behandelt die betriebswirtschaftliche Seite von Unternehmen, von der Unternehmensführung bis zur Bilanz. Er hinterfragt die Finanzmärkte, die Steuern, das Budget und das Pensionssystem. Zudem wirft er einen Blick hinter die Kulissen unternehmerischer Rahmenbedingungen, wie Arbeitskosten, Mobilität, Digitalisierung, Umwelt und Klima und widmet sich Zukunftsfragen wie Verteilung, Migration, Globalisierung.

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt in Präsenzveranstaltungen und begleitenden Online-Phasen. Kamingespräche mit namhaften Wirtschaftstreibenden und Werksführungen ergänzen die fachlichen Inputs, gewähren Einblick in die Unternehmenspraxis und ermöglichen den Studierenden ihr Netzwerk aus qualifizierten AnsprechpartnerInnen zu erweitern.
Mag. Michael Csoklich Studiengangsleitung

Berufsbild und Karrierechancen

Zur Zielgruppe zählen JournalistInnen sowie Personen aus allen Berufsfeldern, die eine kompetente Wirtschaftsberichterstattung in einem Medium ihrer Wahl anstreben. Ebenso GeneralistInnen aus Politik und Kommunikation, die häufig mit wirtschaftlichen Themen konfrontiert sind.

AbsolventInnen des Universitätslehrgangs sind in der Lage:
  • relevante Kriterien für Qualität im Wirtschaftsjournalismus zu erkennen, diese zu diskutieren sowie in ihrer täglichen Arbeit anzuwenden
  • praktisch erworbene Handlungsweisen durch Beschäftigung mit den theoretischen Grundlagen einzuordnen, abzugrenzen und mit neuen Erkenntnissen zu verknüpfen
  • wirtschaftliches Know-how in eigenständigen Beiträgen, Projekten bzw. in journalistischen Produkten umzusetzen
  • ihr Publikum im Feld Wirtschaftsjournalismus zu identifizieren und zielgruppenspezifisch zu kommunizieren
  • ihre persönlichen und fachlichen Fähigkeiten zu analysieren und zu reflektieren, sowie daraus Entwicklungspotentiale abzuleiten.

Ausbildungsschwerpunkte

Basismodule:
  • Wirtschaftliche Einflussfaktoren auf Organisationen
  • Finanzierung von Unternehmen und Staat
  • Strategische Unternehmensplanung
  • Management
  • Zukunftsfragen der Wirtschaft
  • Journalistische Ressorts: Wirtschaft
Zusatzqualifikationen:
  • Modulpaket: Print-Journalismus
  • Modulpaket: Radio-Journalismus
  • Modulpaket: TV-Journalismus
  • Modulpaekt: Online-Journalismus/Crossmedia

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 7.000,-

Zugangsvoraussetzungen:

  • Zulassung als AkademikerIn (abgeschlossenes Bachelor-, Master-, Magister- oder Diplomstudium) unabhängig der Studienrichtung
  • Zulassung als Nicht-AkademikerIn aufgrund gleichzuhaltender Qualifikation von mindestens 2 Jahren facheinschlägiger Berufserfahrung
  • Alle BewerberInnen, die nach Prüfung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen die Aufnahmekriterien erfüllen, werden von uns zu einem persönlichen Aufnahmegespräch eingeladen.

Abschluss: Akademische/r WirtschaftsjournalistIn

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch, Englisch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist die Universität für Weiterbildung. Sie konzentriert sich mit ihrem Studienangebot speziell auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und bietet exklusive Masterstudiengänge und Kurzprogramme in fünf Studienbereichen an. Mit mehr als 6.000 Studierenden und 13.000 AbsolventInnen aus 80 Ländern ist sie einer der führenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-Universität Krems verbindet über 15 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit Innovation und höchsten Qualitätsstandards in Forschung und Lehre.

Interdisziplinäre Querverbindungen
Das Studienangebot umfasst mehr als 200 Studienprogramme in den Bereichen Medizin, Gesundheit und Soziales, Wirtschaft und Unternehmensführung, Recht, Verwaltung und Internationales, Bildung, Medien und Kommunikation sowie Kunst, Kultur und Bau. In der Entwicklung ihrer markt- und kundenorientierten Studienangebote setzt die Weiterbildungsuniversität gezielt auf innovative interdisziplinäre Querverbindungen und zukunftsträchtige Spezialgebiete: So kombiniert sie Medizin mit Management, Musik mit Recht oder Bildwissenschaften mit Neuen Medien. Höchste Qualitätsstandards, die Verbindung von Wissenschaftlichkeit mit Praxisorientierung und der Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden zeichnen alle Studienangebote der Donau-Universität Krems aus.

Studierende mit Berufserfahrung
Die Studierenden der Donau-Universität Krems sind Studierende mit hohen Ansprüchen. Sie sind durchschnittlich 40 Jahre alt, verfügen über mehrjährige Berufserfahrung und in der Regel über einen höheren Bildungsabschluss (Universität, Fachhochschule oder Akademie). An der Donau-Universität Krems bereiten sie sich auf den nächsten Karriereschritt vor, bringen ihr Wissen auf den letzten Stand, erwerben neue Kompetenzen und entwickeln ihre persönlichen Fähigkeiten weiter.

Einzigartige Lernumgebung
Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, der Wachau. Diese wurde von der UNESCO im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe erklärt. Der im Herbst 2005 eröffnete Campus Krems bietet Studierenden und Lehrenden eine offene, innovations- und motivationsfördernde Forschungs- und Lernumgebung mit modernen Lehrräumen, Labors, Audimax, Programmkino, Studentenapartments, Bibliothek und Mensa. Weltoffen und zugleich mit ihrem Standort verbunden ist die Donau-Universität Krems regionales Kultur- und Begegnungszentrum.

Studieren in Krems

Krems ist mit seinen 30 Schulen und Hochschulen mit insgesamt rund 15.000 SchülerInnen und Studierenden eine traditionelle Schulstadt. Dementsprechend gut ausgestattet ist die Umgebung mit Restaurants, Lokalen, Hotels, Studentenheimen und Freizeiteinrichtungen. Die Wachau mit ihrer idyllischen Landschaft, ihren edlen Weinen und den zahlreichen Sportmöglichkeiten trägt zur Lebensqualität der Studierenden der Donau-Universität Krems bei. Auch Kunst- und Kulturbegeisterte sind in Krems gut aufgehoben: Das Weltmusikfestival Glatt&Verkehrt, das Donaufestival mit neuer Performance-Kunst und Musik, die Kino-Events der Österreichischen Filmgalerie sowie die Ausstellungen der international renommierten Kunsthalle Krems und des einzigen Karikaturmuseums Österreichs zählen zu den Höhepunkten im Veranstaltungsprogramm der Stadt. Mit ihrem Programm Campus Cultur ist auch die Universität selbst Fixpunkt der regionalen Kunst- und Kulturszene.

Ausbildungsberatung und Information

Donau-Universität Krems

Dr. Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich