Dipl. Lernberater / Lernberaterin

Anbieter:
Institut für angewandte Pädagogik (I.F.A.P.)
Ort, Bundesland, Land:
Graz, Steiermark, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
35 Tag(e)

Die Ausbildung

Aufgrund des zunehmenden Bedarfs an qualifizierten Fachleuten für Lernberatung und Leistungsoptimierung bietet das Institut für angewandte Pädagogik den nebenberuflichen Ausbildungslehrgang Dipl. Lernberater an. In den praxis- und problemorientierten Seminaren erhalten die Teilnehmer eine fundierte Ausbildung in theoretischem Wissen und praktischen Anwendungen. Im letzten Teil des Lehrgangs - Praktikum und Supervision - haben die Studierenden die Möglichkeit ihr Wissen gezielt anzuwenden und zu vertiefen.

Wir bieten diesen Lehrgang in zwei Varianten an, 1) als konventionelle Ausbildung mit Präsenzseminaren und 2) als Blended-Learning-Kurs, bei dem die TN entscheiden, an welchen Seminaren sie teilnehmen und welche Themen sie ohne Kursbesuch selbstständig erarbeiten wollen. Bei einigen Seminaren besteht Anwesendheitspflicht, bei anderen wird die Teilnahme dringend empfohlen.

Die hohen Ansprüche moderner Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme in Bezug auf Lern- und Leistungsfähigkeit, erfordern in vielen Fällen individuelle Hilfestellung durch qualifizierte Experten. Lernberatung und persönliche Leistungsförderung werden daher in nächster Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Zu den Aufgaben von Lernberatern zählt es, den Klienten dabei zu helfen, Strategien und Methoden für die Lösung ihrer Probleme zu entwickeln. Eigenverantwortlichkeit und Selbstorganisation sind wichtige Ziele bei diesem Konzept. Zu den häufigsten Problemen im Schul- und Berufsalltag zählen:
  • Teilleistungsstörungen
  • Mangel an sensomotorischer Integration
  • Orientierungslosigkeit
  • Lernschwierigkeiten
  • Konzentrationsschwäche
  • Selbstwertprobleme und depressive Zustände
  • Aktivierungsstörungen (Hyperaktivität oder Antriebs-losigkeit)
  • Mangel an Flexibilität
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Unsicherheit und Ängste
  • Familiäre Schwierigkeiten und Beziehungsprobleme
Dr. Peter Drumbl Leitung

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich in erster Linie an Personen mit Berufserfahrung, die gerne beratend tätig werden wollen und Freude an der Arbeit mit Menschen haben. Die erworbenen Kenntnisse und Praktiken qualifizieren die Teilnehmer zum professionellen Einsatz auf dem Gebiet der Lernberatung, Leistungsförderung und Erziehungshilfe.

Einsatzbereiche Lernberatung

Kleinkind- und Vorschulalter (bis 6. LJ)
  • Entwicklungsförderung
  • Erziehungshilfe
Schulalter (6.-18.LJ)
  • Teilleistungsförderung
  • Lernstrategien und -planung
  • Denk- und Problemlösungstraining
  • Verhaltenstraining
  • Selbstwert, Emotionen, Motivation, Aufmerksamkeit
  • Emotionale Intelligenz
  • Leistungsbereitschaft, Leistungsfähigkeit
Erwachsenenalter
  • Lern- und Problemlösungstraining
  • Leistungsbereitschaft, Leistungsfähigkeit
  • Selbstwert, Emotionen, Motivation, Aufmerksamkeit
  • Emotionale Intelligenz
  • Coaching, Einzelberatung
  • Beziehungsfähigkeit
  • Sinngebung u. Lebensqualität (Kinder bis Senioren)
Übergeordnete Anwendungsgebiete
  • Projektarbeit und -design auf sozialpädagogischem Gebiet: Frühförderung, Creative Movement, Klein- und Schulkindbetreuung, Feriengestaltung für Kinder und Jugendliche, Lebensgestaltung und -verbesserung für Erwachsene, Seniorenbetreuung und -beratung etc.

Kursinhalte

  • Lernorganisation und Wissensmanagement
  • Motivation, Emotionen, Aufmerksamkeit
  • Coaching, Management, Leasership
  • Kommunikation, Genderkompetenz
  • Teilleistungen und Teilleistungsförderung
  • Lese-Rechtschreibschwäche
  • Erstgespräch, Profil, Testbesprechung
  • Programmdesign, Förderprogramme
  • Rechenschwäche
  • Stressmanagement
  • Interkulturelle Kompetenz, Diversity
  • Beziehungen
  • Gesprächsführung
  • Psychische Entwicklung, Verhalten
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Supervision 1
  • Supervision 2

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 5.630

Kursbeitrag:
€ 5.630,- inkl. Kursunterlagen (digital), gem. § 6 Abs. 1 Z 7-28 unecht steuerbefreit

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Das Institut für angewandte Pädagogik wurde 1992 von Dr. Peter Drumbl mit dem Ziel gegründet, als private Institution umfassende Serviceleistungen auf dem Gebiet der Lern- und Leistungsförderung anzubieten.

Das I.F.A.P.-Team:
Die Mitarbeiter von I.F.A.P. sind Fachleute mit langjähriger Berufserfahrung aus verschiedenen wissenschaftlichen Richtungen: Pädagogik, Sonderpädagogik, Psychologie, Psychotherapie, Anthropologie, Marketing und Public Relations, Medizin, Sportwissenschaften u.a.

Das I.F.A.P.-Konzept:
Zielorientierte individuelle Förderprogramme zur Steigerung der Lern- und Leistungsfähigkeit aufgebaut auf:

  • Klientenprofil: Erfassung von psycho-motorischer Entwicklung, Teilleistungen und intellektuellen Leistungen mittels spezieller Testverfahren.
  • Erstellung des individuellen Förderprogrammes und Behandlungsplanes.
  • Förderung des Klienten in Einzelsitzungen durch qualifizierte Lernberater oder Legasthenietrainer und Supervision der eigenständigen Aktivitäten.

Institut für angewandte Pädagogik (I.F.A.P.)

Kastellfeldgasse 27, Top 10
8010 Graz
Österreich