Medizinstudium – Heilen helfen

Schnupfen, Grippe, oder Schlimmeres? Der Gang zum Arzt ist heutzutage alltäglich und Bestandteil des modernen Gesundheitssystems. Ziel ist u.a. die schnellstmögliche Genesung und Heilung von Krankheiten, die Linderung von Symptomen sowie Prävention. Studierende des Medizinstudiums beschäftigen sich genau damit. Außerdem haben sie innerhalb dieser Studienrichtung zahlreiche Möglichkeiten und können beispielsweise Humanmedizin, Biomedizin oder Pflegewissenschaften studieren.

Wichtige Informationen zum Studium, den Studienschwerpunkten sowie den Berufsperspektiven findest du hier. Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige

AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Advanced Clinical Research Johannes Kepler Univ. Linz in Koop.mit Akademie für Gesundheit und Bildung Linz, Wels M.Sc. BB 5 Semester
Advanced Orthopedics and Traumatology - Aktuelle Konzepte der Orthopädie und Traumatologie Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 5 Semester
Akademischer Experte in Gartentherapie Donau-Universität Krems Wien Akad. Abschl. BB 4 Semester
Aufbaustudium "Medizin- und Bioethik" zum Professional Master of Ethics (Medical Ethic) MedAk Medizin. Fortbildungsakademie in Koop. mit der Johannes Kepler Univ. Linz Linz BB 4 Semester
Aufbaustudium Clinical Research Johannes Kepler Univ. Linz in Koop.mit Akademie für Gesundheit und Bildung Linz, Wels M.Sc. BB 4 Semester
Aufbaustudium Medizinrecht zum LL.M. in Medical Law MedAk Medizin. Fortbildungsakademie in Koop. mit der Johannes Kepler Univ. Linz Linz LL.M. BB 4 Semester
Ausbildung Chinesische Ernährungslehre/Chinesische Diätetik TCM-Team, Institut für chinesische Gesundheitslehre Wien Dipl. BB 2 Jahr(e)
Ausbildung GRUNDMODUL Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie AAP - Angewandte Psychologie und Forschung Österreichweit Postgr. Abschl. BB 12 Monat(e)
Certified Program Grundlagen der Chinesischen Medizin Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 1 Semester
Chiropraktik Donau-Universität Krems Krems und Hamburg M.Sc. BB 5 Semester
Clinical Research, MSc Donau-Universität Krems Süddeutscher Raum M.Sc. BB 5 Semester
Clinical Trial Management Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut Fernstudium M.Sc. BB 5 Semester
Clinical Trial Management Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut Fernstudium M.Sc. BB 5 Semester
Darmgesundheit, CP Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 2 Semester
Doppeldiplomprogramm -MSc und MBA interuniversitäres Programm Health Care Management and Health Economics Universidad Azteca Fernstudium M.Sc. VZ/BB 2 Semester
Evidenzbasierte Phytotherapie in praktischer Anwendung Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 2 Semester
Fernstudium MBA Clinical Research Management IUBH Internationale Hochschule Fernstudium MBA VZ, TZ 6 Semester
Geriatrie Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 4 Semester
Grundlagen der Sportmedizin (Weiterbildung) WINGS-FERNSTUDIUM mehrere Orte Hochschulzertifikat BB 6 Monat(e)
Heilpraktiker/in - Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt Fernstudium Zertifikat BB 20 Monat(e)
Homöopathie Seminar Homöopathiepraxis Dr. Christine Laschkolnig Wien BB 3 Abend(e)
Klinische Ernährungsmedizin Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 5 Semester
Krankenhausmanagement (Akademische/r Experte/in, MSc, MBA) Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 4 Semester
Master of Laws Medizinrecht Donau-Universität Krems Krems LL.M. BB 4 Semester
Medizinische Physik (M.Sc.) TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Fernstudium M.Sc. BB 6 Semester
Medizinische Verwaltungsassistenz MedicSystems Schulungszentrum Wien Staatsgültiges Zeugnis VZ/BB 3 Monat(e)
Medizinprodukteberater - Ausbildung pharma-education Training & Consulting GmbH Wien Zertifikat VZ/BB 3 Monat(e)
Medizinrecht Donau-Universität Krems Krems MLS BB 4 Semester
MSc Psychologische Medizin/ Komplementäre Medizin (Fernstudium) ALP Akademisches Lehrinstitut für Psychologie GmbH Fernstudium M.Sc. BB 2 Semester
Natural Medicine, Akademische/r ExpertIn Donau-Universität Krems Krems Akad. Abschl. BB 3 Semester
Natural Medicine, MSc Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 6 Semester
Neurokognition und Soziale Kompetenz, MSc Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 5 Semester
Neurokognitionsforschung und soziale Kompetenz, MSc Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 5 Semester
Neurophysiotherapie Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 5 Semester
Neurorehabilitation, MSc Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 5 Semester
Neurorehabilitationsforschung, MSc Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 5 Semester
OP-Management Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 4 Semester
Ordinationsassistenz nach MAB-G MedicSystems Schulungszentrum Wien Staatsgültiges Zeugnis VZ/BB 6 Monat(e)
Ordinationsassistenz Schulungszentrum Dr. Kienbacher Wien Zertifikat VZ k.A.
Osteopathie Donau-Universität Krems Wien M.Sc. BB 5 Semester
PsychotherapeutIn - Akademisch Donau-Universität Krems Krems BB 7 Semester
Psychotherapeutische Medizin, MSc - Psy 3 Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 6 Semester
Psychotherapeutisches Propädeutikum Donau-Universität Krems Krems BB 5 Semester
Sportmedizin, MSc Donau-Universität Krems mehrere Orte M.Sc. BB 5 Semester
Traditionelle Chinesische Gesundheitspflege/Traditional Chinese Healthcare, MSc Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 6 Semester
Traditionelle Chinesische Gesundheitspflege Donau-Universität Krems Krems Akad. Abschl. BB 3 Semester
Traditionelle Chinesische Medizin, MSc Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 6 Semester
Universitätslehrgang Demenzstudien, MSc Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 6 Semester
Universitätslehrgang Medizinrecht Universität Innsbruck Innsbruck LL.M. BB 4 Semester
Wundmanagement Donau-Universität Krems Krems Akad. Abschl. BB 4 Semester
Anzeige

WEITERE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Advanced Clinical Research Johannes Kepler Univ. Linz in Koop.mit Akademie für Gesundheit und Bildung Linz, Wels M.Sc. BB 5 Semester
Advanced Orthopedics and Traumatology - Aktuelle Konzepte der Orthopädie und Traumatologie Donau-Universität Krems Krems M.Sc. BB 5 Semester
Akademischer Experte in Gartentherapie Donau-Universität Krems Wien Akad. Abschl. BB 4 Semester

Dauer und Aufbau des Medizinstudiums

Das Diplomstudium Humanmedizin sowie das Diplomstudium Zahnmedizin nehmen jeweils zwölf Semester, bzw. sechs Jahre, in Anspruch. Absolvierende der Humanmedizin tragen den Titel Dr. med. univ., jene der Zahnmedizin den Titel Dr. med. dent. Die Studiengänge Zahn- und Humanmedizin stellen jährlich ca. 1700 Studienplätze an Universitäten zur Verfügung. Studierende absolvieren im Laufe des Medizinstudiums zahlreiche Pflicht- sowie Wahlfächer und Prüfungen. In Österreich kann das Medizinstudium z.B. an Universitäten in Wien, Linz, Graz oder Innsbruck belegt werden. Der Studienaufbau und Lehrplan des Medizinstudiums variieren je nach Standort und Universität. Meist ist das Diplomstudium Humanmedizin in drei Studienabschnitte unterteilt und durch einen Aufnahmetest beschränkt. Im Studium der Zahnmedizin ist ebenso ein Aufnahmetest zu absolvieren.

Studierende absolvieren im Zuge des Medizinstudiums Humanmedizin zahlreiche Praktika, sogenannte Famulaturen und eignen sich ärztliche Praxiserfahrungen an. Der Arbeitsaufwand für die Famulaturen im Medizinstudium beträgt ca. zwölf Wochen. Die Famulaturen werden üblicherweise vor dem dritten Studienabschnitt des Medizinstudiums absolviert und sind häufig Voraussetzung für den Studienverlauf. Famulaturen können beispielsweise in Abteilungen für Innere Medizin durchgeführt werden. Ebenso ist das Ablegen einer Famulatur im Bereich Allgemeinmedizin vorgesehen. Zudem gibt es Famulaturen im Medizinstudium, die frei gewählt werden können.

Bild: BillionPhotos.com | Fotolia.com

Lehrplan des ersten Studienabschnittes in Humanmedizin

Im ersten Studienabschnitt des Medizinstudiums befassen sich Medizinstudenten und -studentinnen z.B. mit der Physiologie der menschlichen Organsysteme, mit dem Bewegungsapparat, mit Zellen oder der Biochemie des Stoffwechsels. Die Vermittlung naturwissenschaftlicher Grundlagen und physikalisch-chemischer Kenntnisse sind weitere Bestandteile im ersten Abschnitt des Medizinstudiums. Zudem werden das somatische und vegetative Nervensystem, die Genetik oder Krankheitslehre in diesem Abschnitt der Ausbildung thematisiert.  

Lehrplan des zweiten Studienabschnittes in Humanmedizin

Im zweiten Studienabschnitt des Diplomstudiums werden u.a. die Studieninhalte Endokrinologie und Stoffwechsel, Herz und Kreislauf, Ernährung und Verdauung, Haut und Sinnesorgane oder Sexualität und Schwangerschaft thematisiert. Des Weiteren erlangen Medizinstudenten und -studentinnen in diesem Abschnitt ihrer Ausbildung ärztliche Grundfertigkeiten und -Kenntnisse. Im zweiten Abschnitt des Studiums beschäftigen sie sich mit innerer Medizin, Public Health, Infektionskrankheiten oder mit den Grundlagen der Chirurgie.

Lehrplan des dritten Studienabschnittes in Humanmedizin

Der dritte Abschnitt im Diplomstudium befasst sich u.a. mit der Kinder- und Jugendheilkunde, Neurologie, Psychiatrie oder Frauenheilkunde. Anschließend wird das Klinisch-Praktische Jahr (KPJ) im Abschnitt des Studiums absolviert. Während des KPJ arbeiten Studierende des Diplomstudiums Humanmedizin in Abteilungen universitärer Kliniken oder Lehrkrankenhäuser und werden von Mentor/-innen während ihrer Ausbildung betreut.

Zulassung und Aufnahmeverfahren: MedAT und Studienberechtigungsprüfung

Um zum Medizinstudium an der Universität zugelassen zu werden, müssen Studieninteressierte an einem Aufnahmeverfahren, dem Medizinischen Aufnahmetest (MedAT) teilnehmen. Der MedAT wird einmal jährlich angeboten. An den medizinischen Universitäten in Wien, Linz, Graz und Innsbruck findet der MedAt meist zur gleichen Zeit statt. Im MedAT werden u.a. Kognitive Fähigkeiten oder Sozial-emotionale Kompetenzen geprüft. Der MedAT kann bei negativem Ergebnis erneut abgelegt werden. Die positive Absolvierung der Matura ist Voraussetzung für die Teilnahme am MedAT.

Verfügen Teilnehmende über keine Reifeprüfung, können diese die Studienberechtigungsprüfung ablegen. Die Studienberechtigungsprüfung stellt eine eingeschränkte Zugangsberechtigung für ein Studium an einer Universität dar. In Wien kann eine Studienberechtigungsprüfung für Medizinische Studien durchgeführt werden. Nach der Absolvierung der Studienberechtigungsprüfung folgt der Aufnahmetest für das Medizinstudium.

Weitere Studienzweige im Gesundheitswesen

Studierende, die sich für einen Beruf im medizinischen Bereich interessieren, haben eine große Auswahl an Studienmöglichkeiten. Neben den Studienrichtungen Human- und Zahnmedizin vermitteln weitere Studiengänge Kenntnisse in den Fachbereichen Biomedizin, Medizinpädagogik, Medizinische Informatik oder Pflegewissenschaften. Des Weiteren werden Studien zum Thema Physiotherapie und Ergotherapie oder Gesundheitspsychologie an Universitäten angeboten.

Bild: Nejron Photo | Fotolia.com

Berufsaussichten nach einem Medizinstudium

Absolvent/-innen eines Medizinstudiums haben zahlreiche Möglichkeiten, beruflich aktiv zu werden und können beispielsweise als Arzt oder Ärztin in der Prävention, Behandlung, Therapie oder Pflege Fuß fassen. Ebenso stellen die Verwaltung, Medizintechnik oder biomedizinische Forschung Arbeitsbereiche dar. Manche Tätigkeiten setzen allerdings zusätzliche Kenntnisse und Kompetenzen voraus, sodass nach Abschluss des Studiums noch eine weitere Ausbildung absolviert bzw. praktische Erfahrungen gemacht werden müssen.

Berufsrelevante Kompetenzen und Voraussetzungen

  • Kommunikative und soziale Kompetenzen
  • Empathie und Feingefühl
  • Analytische Denkweise
  • Lernbereitschaft
  • Belastbarkeit und Stressresistenz
  • Großes Verantwortungsbewusstsein

Zu den Studiengängen