Jusstudium – Gesetze und Rechtssysteme

Kenntnisse in der Rechtswissenschaft sind in vielen Bereichen von Vorteil. Entgegen aller Vorurteile ist Jus aber kein trockenes Studium. Die Vielzahl an Studienmöglichkeiten, wie z.B. Wirtschaftsrecht, Medizinrecht oder IT-Recht, belegen den Facettenreichtum der Rechtswissenschaft. Studierende befassen sich im Jusstudium mit Themen, wie z.B. Rechtsphilosophie, Rechtsprechung, Rechtsgeschichte, Rechtssysteme, Völker-, Sozial- oder Zivilrecht. Sie beschäftigen sich mit den Methoden juristischen Arbeitens und qualifizieren sich für eine Vielzahl an Berufen.

Wichtige Informationen zum Studium, den Studienschwerpunkten sowie den Berufsperspektiven findest du hier. Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige

AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Arbeits- und Personalrecht, Akademische/r Experte/in (AE) Donau-Universität Krems Krems Akad. Abschl. BB 3 Semester
Arbeitsrecht AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Zertifikat BB 3 Monat(e)
Arbitration and Dispute Resolution Englisch Donau-Universität Krems Krems Cert. BB 1 Semester
Aufbaustudium Medizinrecht zum LL.M. in Medical Law MedAk Medizin. Fortbildungsakademie in Koop. mit der Johannes Kepler Univ. Linz Linz LL.M. BB 4 Semester
Bachelor Rechtswissenschaft für Notarfachwirte (LL.B.) WINGS-FERNSTUDIUM Fernstudium LL.B. BB 8 Semester
Bachelor Rechtswissenschaft für Rechtsfachwirte (LL.B.) WINGS-FERNSTUDIUM Fernstudium LL.B. BB 8 Semester
Bachelor Wirtschaftsrecht - online (LL.B.) WINGS-FERNSTUDIUM Fernstudium LL.B. BB 8 Semester
Bank- und Kapitalmarktrecht, LL.M. bzw. MLS Donau-Universität Krems Krems LL.M. BB 4 Semester
Berufsdetektiv-Assistent ASSK - Akademie für Schutz, Sicherheit & Kriminalistik (BILDAK) Salzburg, Innsbruck Dipl. BB 1-2 Semester
Bilanzierung und Steuerrecht AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Zertifikat BB 1 Semester
BWL - Internationales Wirtschaftsrecht (M.A.) - berufsbegleitendes Fernstudium AKAD University Fernstudium M.A. BB 24 Semester
Corporate Law / M&A Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 1 Semester
Cyber Crime Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 1 Semester
Cybercrime - Computer- & Internetkriminalität ASSK - Akademie für Schutz, Sicherheit & Kriminalistik (BILDAK) Salzburg Dipl. BB 1-2 Semester
Datenschutz und Privacy (Certified Program) Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 1 Semester
Diplomierter Arbeitsrecht Experte AMC Wirtschaftsakademie Wien Fernstudium Dipl. BB 6-12 Monat(e)
Diplomierter Finanzstrafrechtsberater AMC Wirtschaftsakademie Wien Fernstudium Dipl. BB 6-12 Monat(e)
Diplomierter Internetrecht & Medien Experte AMC Wirtschaftsakademie Wien Fernstudium Dipl. BB 6-12 Monat(e)
Diplomierter Unternehmensrecht Experte AMC Wirtschaftsakademie Wien Fernstudium Dipl. BB 6-12 Monat(e)
Diplomierter Wirtschaftsrechtsberater AMC Wirtschaftsakademie Wien Fernstudium Dipl. BB 6-12 Monat(e)
Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Dipl. BB 2 Semester
FERNSTUDIUM - Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Unternehmensrecht (Bachelor of Science) Europäische Fernhochschule Hamburg Fernstudium B.Sc. BB 36 oder 48 Monat(e)
FERNSTUDIUM - Wirtschaftsrecht (Bachelor of Laws) Europäische Fernhochschule Hamburg Fernstudium LL.B. BB 36 oder 48 Monat(e)
Fernstudium Bachelor Wirtschaftsrecht IUBH Internationale Hochschule Fernstudium LL.B. VZ, TZ 6 Semester
FERNSTUDIUM BWL - Internationales Wirtschaftsrecht (M.A.) AKAD University und AKAD Weiterbildung Fernstudium M.A. BB 24, 36 oder 48 Monat(e)
FERNSTUDIUM Referent Wirtschaftsrecht m/w/d (AKAD) AKAD University und AKAD Weiterbildung Fernstudium Zertifikat BB 12 oder 18 Monat(e)
FERNSTUDIUM Spezialist Patent- und Technologiemanagement m/w/d (AKAD) AKAD University und AKAD Weiterbildung Fernstudium Zertifikat BB 12 oder 18 Monat(e)
Geistiges Eigentum und Wettbewerb, CP Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 1 Semester
Gewerblicher Rechtsschutz kompakt Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut Fernstudium Zertifikat BB 1 Semester
Gewerblicher Rechtsschutz Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Fernstudium Zertifikat BB 6 Monat(e)
Grundlagen des österreichischen und europäischen Rechts (Certified Program) Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 1 Semester
Kommunalrecht Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 2 Semester
Kriminalistik ASSK - Akademie für Schutz, Sicherheit & Kriminalistik (BILDAK) Salzburg Dipl. BB 2 Semester
Kriminalpsychologie ASSK - Akademie für Schutz, Sicherheit & Kriminalistik (BILDAK) Salzburg Dipl. BB 1 Semester
LL.M./MLS Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht Universität Wien Wien LL.M. VZ/BB 2 Semester
LL.M. in International Legal Studies Englisch Universität Wien Wien LL.M. FT/PT 2 Semester
Master of Laws im Versicherungsrecht, LL.M. Donau-Universität Krems Krems LL.M. BB 4 Semester
Master of Laws Medizinrecht Donau-Universität Krems Krems LL.M. BB 4 Semester
Master of Legal Studies WU Executive Academy Wien MLS BB 15 Semester
MBA Business Law LIMAK Austrian Business School Linz, Wien MBA BB 3 Semester
MBA Wirtschaftsrecht (FH)* AMC Wirtschaftsakademie Wien Fernstudium MBA BB 14 Semester
Medizinrecht Donau-Universität Krems Krems MLS BB 4 Semester
MLS, Master of Legal Studies Donau-Universität Krems Krems MLS BB 4 Semester
Musik und Recht, CP Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 2 Semester
Personalverrechnung gem. BiBuG AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Dipl. BB 2 Semester
Personenschutz I ASSK - Akademie für Schutz, Sicherheit & Kriminalistik (BILDAK) Salzburg, Innsbruck Dipl. BB 1-2 Semester
Professionelle Aufsichtsrats- und Gremientätigkeit (Certified Program) Donau-Universität Krems Krems Zertifikat BB 1 Semester
Recht, Psychologie & Leadership AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Dipl. BB 2 Semester
Rechtslehre AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Zertifikat BB 1 Semester
Security- & Sicherheitswesen ASSK - Akademie für Schutz, Sicherheit & Kriminalistik (BILDAK) Salzburg, Innsbruck Dipl. BB 1-2 Semester
Sicherheitsmanagement ASSK - Akademie für Schutz, Sicherheit & Kriminalistik (BILDAK) Salzburg Dipl. BB 2 Semester
Sportrecht Donau-Universität Krems Krems LL.M. BB 4 Semester
Steuerrecht und Rechnungswesen Universität Wien Wien LL.M. VZ/BB 2 Semester
Steuerrecht AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Zertifikat BB 3 Monat(e)
Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Kriminologie, MA Donau-Universität Krems Krems M.A. BB 4 Semester
Terrorismus- & Kriminalitätsbekämpfung ASSK - Akademie für Schutz, Sicherheit & Kriminalistik (BILDAK) Salzburg Dipl. BB 1-2 Semester
Universitätslehrgang Business Law - Corporate and Contract Law Universität Innsbruck Innsbruck M.B.L. BB 4 Semester
Universitätslehrgang Medizinrecht Universität Innsbruck Innsbruck LL.M. BB 4 Semester
Versicherungsrecht Donau-Universität Krems Krems MLS BB 4 Semester
Vertragsrecht und Vertragsgestaltung, LL.M. Donau-Universität Krems Krems LL.M. BB 4 Semester
Wirtschaft & Recht (österreichisches Recht) AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Dipl. BB 2 Semester
Wirtschaftsrecht (Europäisches und Internationales) AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Dipl. BB 2 Semester
Wirtschaftsrecht (LL.M.) TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Fernstudium LL.M. BB 4 Semester
Wirtschaftsrecht AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Zertifikat BB 1 Semester
Anzeige

WEITERE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Arbeits- und Personalrecht, Akademische/r Experte/in (AE) Donau-Universität Krems Krems Akad. Abschl. BB 3 Semester
Arbeitsrecht AFFS - Akademie für angewandte Fernstudien (BILDAK) Fernstudium Zertifikat BB 3 Monat(e)
Arbitration and Dispute Resolution Englisch Donau-Universität Krems Krems Cert. BB 1 Semester

Viele Wege, ein Ziel: Bachelor-, Doktorats- oder Diplomstudium?

Studierende, die sich für ein Studium im Bereich Jus entschieden haben, können aus einer Fülle an Studienvarianten wählen. Im Diplomstudium Rechtswissenschaften belegen Studierende Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Ausmaß von 240 ECTS und erlangen ihren Abschluss nach insgesamt acht Semestern. Absolvierende des Diplomstudiums Rechtswissenschaften tragen nach ihrem Abschluss den Titel Magistra der Rechtswissenschaften (Mag.a iur.) oder Magister der Rechtswissenschaften (Mag. iur.). Danach absolvieren sie ein Gerichtsjahr oder ein Verwaltungspraktikum, falls eine berufliche Beschäftigung, z.B. als Richter/in oder Notar/in angestrebt wird. Das Diplomstudium wird in Vollzeit oder als berufsbegleitendes Studium angeboten und erfordert keinen Aufnahmetest.

Zudem besteht die Möglichkeit, ein Bachelor- oder Masterstudium im Bereich der Rechtswissenschaft zu besuchen. Das Bachelorstudium hat ein Ausmaß von 180 ECTS und schließt nach sechs Semestern mit dem Titel Bachelor of Laws (LL.B) ab. Das Masterstudium hat einen Arbeitsaufwand von 120 ECTS und verleiht nach vier Semestern den Abschluss Master of Laws (LL.M) ab. Hierbei ist das Gerichtsjahr oder das Verwaltungspraktikum bereits inkludiert. Beide Studienvarianten werden berufsbegleitend oder in Vollzeit angeboten. Im Studium der Rechtswissenschaften mit Bachelor- oder Master-Abschluss erhalten Studierende meist zusätzliche Kompetenzen und Methoden-Kenntnisse in den Bereichen Medizin, Technik oder Psychologie. Das Bachelorstudium der Rechtswissenschaften erfordert die Teilnahme an einem Aufnahmetest.

Auch das Absolvieren eines rechtswissenschaftlichen Doktoratsstudiums im Ausmaß von 180 ECTS ist möglich. Dieses Studium nimmt sechs Semester in Anspruch und verleiht nach Abschluss den Titel Doktor oder Doktorin der Rechtswissenschaften (Dr. iur.). Meist wird es als Vollzeit-Studium angeboten. Zudem gibt es zahlreiche postgraduale Studiengänge im Bereich der Rechtswissenschaft. Diese Bildungsangebote im Bereich der Rechtswissenschaft haben häufig einen Arbeitsaufwand von 60 ECTS. Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht, Steuerrecht und Rechnungswesen oder Familienunternehmen und Vermögensplanung sind u.a. die Schwerpunkte dieser Studiengänge. Jedoch sind diese meist nicht kostenlos, wie z.B. das Diplomstudium Rechtswissenschaften.

Bild: Charlie's | Fotolia.com

Rechtsphilosophie, Rechtsgeschichte, Rechtsysteme - Recht interessant, das Jusstudium

Je nach gewähltem Studiengang bietet der Lehrplan im Studium der Rechtswissenschaft unterschiedliche Inhalte und Fächer. Zumeist ist eine Juristenausbildung vorgesehen, die sich in einem ersten Schritt auf grundlegende Wissensvermittlung zum Fach Rechtswissenschaft und deren Methoden konzentriert. In einem zweiten Schritt bietet das Studium diverse Fächer, welche sich auf einen gewissen Schwerpunkt spezialisieren. Inhalte, denen Studierende im Lauf ihres Jus-Studiums begegnen werden, sind beispielsweise:
  • Bürgerliches und Öffentliches Recht
  • Internationales Recht bzw. Völkerrecht
  • Sozialrecht
  • Zivilrecht
  • Medizinrecht
  • Europäische und vergleichende Rechtsgeschichte
  • Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte
  • Strafrecht
  • Rechtsphilosophie
  • Arbeitsrecht
  • Europarecht
Zudem gibt es zahlreiche Wahlfächer im Studium der Rechtswissenschaften, z.B. in den Bereichen Computer und Recht oder Kulturrecht. Wahlfächer thematisieren auch die Frauen- und Geschlechterforschung oder das Migrations- und Integrationsrecht. Diese Wahlfächer dienen der persönlichen Schwerpunktsetzung im Studium der Rechtswissenschaften. Eine solide Juristenausbildung in theoretischen sowie praktischen Bereichen der Rechtswissenschaft ist aber in jedem Fall gegeben.

Bild: Nejron Photo | Fotolia.com

Recht und Ordnung im Beruf – Berufschancen in den Rechtswissenschaften

Wer hat Recht? Diese Frage stellt man sich in den unterschiedlichsten Bereichen. Die Klärung dessen bedarf in vielen Fällen, z.B. in Konflikten, einem längeren Verfahren und verlangt zumeist nach Berufsgruppen, die sich im Studium mit Jus und ihren Methoden beschäftigt haben. Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen in Kanzleien, Richter/-innen oder Notar/-innen oder Rechtsexperten/-expertinnen in Unternehmen, in der staatlichen Verwaltung, in Organisationen oder in NGOs kümmern sich um Anliegen in rechtlicher Sache. Weitere Berufsfelder im Bereich Rechtswissenschaft sind z.B. die Arbeit als Verwaltungsjurist/-in oder Staatsanwalt/-anwältin. Nach Abschluss des Diplomstudiums der Rechtswissenschaft bieten sich auf Berufschancen in der Wirtschaft. Nach Abschluss des Studiums können Absolvierende beispielsweise als Unternehmensjurist/in oder im Berufsfeld Personalwesen arbeiten.

Ein Jus-Studium qualifiziert u.a. auch zu neueren Berufen in der Rechtswissenschaft. Jus-Absolvierende arbeiten z.B. als Legal Knowledge Engineering Manager/in oder Artificial Intelligence Practice Consultant. Social-Media-Unternehmen, Digital Government oder Software Unternehmen sind ebenfalls Berufsfelder der Rechtswissenschaft, in denen nach Abschluss eines Jus-Studiums eine Anstellung möglich ist. Nach einem Studium im Bereich Wirtschaftsrecht bieten sich z.B. Berufschancen in den Bereichen Steuerberatung oder Finanzverwaltung.

Zu typischen Arbeitsplätzen für Absolvent/-innen der Rechtswissenschaften zählen beispielsweise Kanzleien oder Gerichte, aber auch Rechtsabteilungen oder Organisationen. Für den Beruf als Rechtsanwalt/-anwältin, Richter/in oder Notar/in ist allerdings Praxiserfahrung, die während der Juristenausbildung gesammelt wird, Voraussetzung. Jus-Absolvierende, die nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften in die Branche einsteigen, können mit einem Gehalt von 2700 bis 3000 Euro brutto pro Monat rechnen. Dies hängt aber stark von Berufsfeld, Tätigkeiten oder Arbeitsgeber/in ab.

Rechtsanwaltsprüfung – Voraussetzung für den Beruf Rechtsanwalt/-anwältin

Für einige Berufe sind zusätzliche Prüfungen vorgesehen, die für diese Tätigkeit qualifizieren sollen. Personen, die als Rechtsanwalt/ -anwältin in einer Kanzlei arbeiten möchten, müssen nach Abschluss des Jus-Studiums und einer Ausbildungszeit von drei Jahren die sogenannte Rechtsanwaltsprüfung abschließen. Diese Prüfung erfordert zudem die Absolvierung von verschiedenen Ausbildungsveranstaltungen. Die Rechtsanwaltsprüfung erfolgt vor dem Senat der Rechtsanwaltsprüfungskommission und gliedert sich in einen schriftlichen und mündlichen Teil. Prüfungsstoff für die schriftliche Rechtsanwaltsprüfung sind u.a. die Bereiche Zivilrecht, Verwaltungsrecht sowie Strafrecht. Die mündliche Rechtsanwaltsprüfung prüft z.B. Kenntnisse in den Gebieten Insolvenzverfahren, Öffentliches Recht oder österreichisches Bürgerliches Recht. Bei negativem Ausgang der Rechtsanwaltsprüfung kann diese zweimal wiederholt werden.

Qualifikationen für rechtswissenschaftliche Berufe

  • Durchsetzungskraft
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Analytisches, logisches Denkvermögen
  • Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit
  • Rhetorische Fähigkeiten
  • Interesse für juristische Themen
  • Zeit- und Selbstmanagement

Zu den Studiengängen