Diplomausbildung - Grafik und Kommunikationsdesign

Anbieter:
bfi Steiermark
Ort, Bundesland, Land:
Graz, Steiermark, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
2 Semester

Die Ausbildung

Die Diplomausbildung Grafik und Kommunikationsdesign erfolgt in Kooperation mit der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Steiermark. Der Lehrgang bietet allen Interessierten aus der Branche, aber auch allen QuereinsteigerInnen mit guten Vorkenntnissen, eine umfangreiche Wissensvermittlung und eine attraktive, fachspezifische Ausbildung.

Im Vordergrund der Ausbildung steht dabei die Aneignung sowohl theoretischer als auch fundierter praktischer Kenntnisse. Zusätzlich erhalten die TeilnehmerInnen von unseren ExpertInnen laufend wichtige Hintergrundinformationen über die steirische Kommunikationsszene sowie über aktuelle Trends und Entwicklungen. Die wichtigsten Inhalte der Diplomausbildung sind die Vermittlung grafischer Grundsätze und Layout-Techniken, der Umgang mit wesentlichen Grafikprogrammen sowie der Erwerb von Fachkenntnissen in den Bereichen „Print“ und „Digital“.

Weiters wird einschlägiges Know-how unter anderem in den Bereichen optische Positionierung, Stilfragen im Grafikdesign, der Einsatz von Typografie, Kreativitäts- und Entwurfstechniken, die Bedeutung der Fotografie sowie die Gestaltung bewegter Bilder vermittelt. Um den Start in eine mögliche Selbstständigkeit zu erleichtern, werden zusätzlich zu den oben genannten Themen Schwerpunkte in den Bereichen Marktforschung, Medienkunde, Recht und Kostenrechnung gesetzt.
Ruth Köppel

Berufsbild und Karrierechancen

Der Fokus des Diplomlehrgangs richtet sich auf die Vermittlung praxisnaher Kompetenzen im Bereich Kommunikationsdesign – sowohl in gestalterischer als auch in technischer Hinsicht.

Dabei handelt es sich um Kompetenzen, die es ermöglichen, künftig als Grafik-DesignerIn oder DTP-OperatorIn in Werbeagenturen, Druckereien, Verlagen oder in Marketingabteilungen von Unternehmen selbstständig Fuß zu fassen.

Die Diplomausbildung wendet sich an Personen, die über eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung verfügen und/oder bereits im grafischen Bereich tätig sind.

Ausbildungsschwerpunkte

  • InDesign
  • Photoshop
  • Illustrator
  • Dreamweaver
  • Acrobat
  • Fotografie
  • Typografie
  • Text & Rechtschreibung
  • Gestaltung & Layout-Techniken
  • Kreativitätstechniken
  • Druckvorstufe und Druckverfahren
  • Präsentationstechniken
  • Marketing | Marktforschung
  • Projektmanagement
  • Kommunikationskonzeption
  • Kommunikationsrecht
  • Kalkulation & Kostenrechnung
  • Praxis-Möglichkeiten & Exkursionen

Der Lehrgang schließt mit der Erstellung einer praxisorientierten Diplomarbeit sowie mit einer schriftlichen und mündlichen Diplomprüfung ab.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 4.990,-

Zugangsvoraussetzungen:
Um die hohe Qualität der Diplomausbildung und den individuellen Erfolg der KursteilnehmerInnen sicherzustellen, werden die bestqualifizierten InteressentInnen über ein Assessment-Verfahren ausgewählt. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte in schriftlicher Form. Inhalt der Bewerbung:

  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • kurzes Schreiben über Interesse und Motivation zum Besuch des Diplomlehrgangs

Lernen Sie von den Besten

Die Vortragenden des Diplomlehrgangs zählen zu den führenden Kommunikations-ExpertInnen des Landes. Die Lehrinhalte werden in Form von Vorträgen, aber auch in praxisorientierten Gruppenarbeiten und Exkursionen zu Fachbetrieben vermittelt. Sämtliche Lehrstoffe werden in kompakter Form aufbereitet und durch Projektarbeiten sowie spezifische Aufgabenstellungen vertieft. Zur Wissensvermittlung wird dabei insbesondere die Förderung einer selbstständigen sowie flexiblen und teamorientierten Arbeitsweise forciert.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Das Berufsförderungsinstitut (bfi) Steiermark, der größte steirische Bildungsanbieter, ist seit fast 50 Jahren als arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Dienstleister mit höchster Qualität und hervorragendem Ruf in der Bildungsbranche tätig und ist eine Bildungseinrichtung des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Kammer für Arbeit und Angestellte für Steiermark (AK).

Das Ausbildungsangebot orientiert sich an den Erwartungen unserer KundInnen und ist optimal auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes und der Wirtschaft abgestimmt. In Fachkreisen gilt das bfi als zuverlässiger und innovativer Partner. Viele Angebote aus dem Seminarprogramm des bfi Steiermark sind zudem einzigartig auf dem Bildungsmarkt.

Eine weitere Stärke des bfi Steiermark sind Seminare und Lehrgänge, bei denen sowohl Inhalt wie auch Zeit und Ort der Durchführung in Abstimmung mit dem/der AuftraggeberIn individuell konzipiert und geplant werden. So sparen vor allem Unternehmen Zeit und Geld.

Studieren in Graz

Im Jahr 2003 war Graz die Kulturhauptstadt Europas. Und diesen Titel hat sich die steirische Murmetropole mit ihren etwa 225.000 Einwohnern - davon 40.000 Studierende - redlich verdient. Der Steirische Herbst mit zeitgenössischen Produktionen der Extraklasse, das Festival Styriate, das sich ganz der alten Musik verschrieben hat, das Straßen- und Puppentheater La Strada oder die DIAGONALE, dem Festival des österreichischen Films sind dabei lediglich ein Ausschnitt aus dem international beachteten Programm, das ganzjährig geboten wird.

Graz ist aber auch Genusshauptstadt. Die lange kulinarische Geschichte ist in den vielen regional-typischen Schmankerln herauszuschmecken, die in den zahlreichen Restaurants, Gaststätten, Cafés und Buschenschänken serviert werden. Und: Graz ist die heimliche Architekturhauptstadt, in der vor allem außergewöhnliche zeitgenössische Bauwerke zu finden sind. Der südlicher Flair der Stadt wiederum kommt nicht von ungefähr: in nur 20 Minuten ist man in Slowenien, in 50 Minuten in Ungarn und in 3 Stunden sogar am Meer.

Ausbildungsberatung und Information

bfi Steiermark
Bildungszentrum Graz West

Eggenberger Allee 15
8020 Graz
Österreich