Diplomausbildung zum Resilienz-Coach

Anbieter:
bfi Steiermark
Ort, Bundesland, Land:
Graz, Steiermark, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
160 Stunde(n)

Die Ausbildung

In dieser Diplomausbildung lernen Sie die Möglichkeiten und Methoden kennen, um andere Menschen in Bezug auf veränderte bzw. erschwerte Lebenssituationen sowie Krisensituationen zu coachen und die Entwicklung einer psychischen Widerstandskraft gegenüber diesen Belastungen zu unterstützen. Sie lernen fundierte Methoden kennen, um die Ursachen von Beanspruchungen des Lebensalltags zu erkennen und zu analysieren.

Mit Ihrem umfangreichen Wissen spezialisieren Sie sich als Coach für die Bewältigungsstrategien und Stärkung der Widerstandskraft, um Seminare und Vorträge zu diesen spannenden Themen zu halten bzw. dieses Wissen im Unternehmen an Ihre Kollegen/innen weiterzugeben. Langfristige Krankenstände können damit verkürzt oder sogar verhindert werden.

Neben all den Methoden, die Sie lernen, werfen Sie aber auch einen Blick auf Ihre eigenen Bedürfnisse und Ressourcen und entwickeln für sich selbst Konzepte, um eine Förderung der Widerstandskraft zu bewirken. Auf diesem Weg setzen Sie sich intensiv mit der eigenen Person und den individuellen Prioritäten auseinander.

Berufsbild und Zielgruppe

Mit dieser zukunftsträchtigen Diplomausbildung werden Sie zum/zur Experten/in zur Förderung der Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen und Belastungen des täglichen Lebens. Mit diesem Wissen entwickeln Sie mit Ihren KundInnen und KlientInnen Ressourcen, die den Umgang mit unerwarteten bzw. belastenden Geschehnissen erleichtern, damit diese gestärkt den Anforderungen der Lebenswelt gegenübertreten können. Damit erhöhen Sie auch Ihre Karrierechancen am Arbeitsmarkt. Nach Abschluss des Lehrganges können Sie in den verschiedensten Bereichen arbeiten.

Zielgruppe:
Alle am Thema interessierten Personen und Personen aus beratenden Berufen, wie Lebens- und SozialberaterInnen, PsychologInnen, Coaches, TrainerInnen, PädagogInnen, EnergetikerInnen, Gesundheitsbeauftragte aus Unternehmen, PersonalentwicklerInnen, BetriebsrätInnen

Ausbildungsschwerpunkte

Die Diplomausbildung zum Resilienz-Coach wird als berufsbegleitende Wochenendveranstaltung (mit 8 Blöcken) angeboten und schließt mit einer Diplomarbeit und einer Diplomprüfung ab.
  • Einführung in das Resilienzkonzept
  • Führung und Steuerung von Gesprächen
  • Resilienz und Persönlichkeit
  • Krisenbewältigung
  • Mentale und emotionale Stabilität
  • Achtsamkeits- und Resilienzförderung
  • Interventionstechniken
  • Abschluss

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:

  • Preis 2500,00 EUR
  • AK-Preis 2315,00 EUR
  • Preise inkl. einmaliger Prüfungsgebühr
Zugangsvoraussetzungen:
Abgeschlossene bzw. fortgeschrittene Berufs- und/oder (Hoch-)Schulausbildung; Teilnahme an der Informationsveranstaltung bzw. persönliches Informationsgespräch

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Das Berufsförderungsinstitut (bfi) Steiermark, der größte steirische Bildungsanbieter, ist seit fast 50 Jahren als arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Dienstleister mit höchster Qualität und hervorragendem Ruf in der Bildungsbranche tätig und ist eine Bildungseinrichtung des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Kammer für Arbeit und Angestellte für Steiermark (AK).

Das Ausbildungsangebot orientiert sich an den Erwartungen unserer KundInnen und ist optimal auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes und der Wirtschaft abgestimmt. In Fachkreisen gilt das bfi als zuverlässiger und innovativer Partner. Viele Angebote aus dem Seminarprogramm des bfi Steiermark sind zudem einzigartig auf dem Bildungsmarkt.

Eine weitere Stärke des bfi Steiermark sind Seminare und Lehrgänge, bei denen sowohl Inhalt wie auch Zeit und Ort der Durchführung in Abstimmung mit dem/der AuftraggeberIn individuell konzipiert und geplant werden. So sparen vor allem Unternehmen Zeit und Geld.

Studieren in Graz

Im Jahr 2003 war Graz die Kulturhauptstadt Europas. Und diesen Titel hat sich die steirische Murmetropole mit ihren etwa 225.000 Einwohnern - davon 40.000 Studierende - redlich verdient. Der Steirische Herbst mit zeitgenössischen Produktionen der Extraklasse, das Festival Styriate, das sich ganz der alten Musik verschrieben hat, das Straßen- und Puppentheater La Strada oder die DIAGONALE, dem Festival des österreichischen Films sind dabei lediglich ein Ausschnitt aus dem international beachteten Programm, das ganzjährig geboten wird.

Graz ist aber auch Genusshauptstadt. Die lange kulinarische Geschichte ist in den vielen regional-typischen Schmankerln herauszuschmecken, die in den zahlreichen Restaurants, Gaststätten, Cafés und Buschenschänken serviert werden. Und: Graz ist die heimliche Architekturhauptstadt, in der vor allem außergewöhnliche zeitgenössische Bauwerke zu finden sind. Der südlicher Flair der Stadt wiederum kommt nicht von ungefähr: in nur 20 Minuten ist man in Slowenien, in 50 Minuten in Ungarn und in 3 Stunden sogar am Meer.

Ausbildungsberatung und Information

bfi Steiermark
Bildungszentrum Graz West

Eggenberger Allee 15
8020 Graz
Österreich