Kolleg/Aufbaulehrgang für Design

Anbieter:
WIFI Niederösterreich - New Design Centre
Ort, Bundesland, Land:
St. Pölten, Niederösterreich, Österreich
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
Dipl. (Diplom)
Dauer:
4 Semester

Die Ausbildung

Das als Privatschule der WKNÖ geführte Kolleg/Aufbaulehrgang für Design ist eine praxis- und projektorientierte zweijährige künstlerische Ausbildungsform mit einer dichten Wirtschaftsvernetzung. Die Studierenden erhalten eine breite Designgrundausbildung von Produkt bis Interieur, die Reifeprüfung und Zusatzausbildungen im Sprach- und Wirtschaftsbereich sowie Persönlichkeitsbildung.

Die AbsolventInnen arbeiten selbstständig oder unselbstständig an Gestaltungsprojekten und haben durch die technische Zusatzausbildung das nötige Wissen für eine wirtschaftliche und effiziente, kulturell und künstlerisch relevante Projektrealisierung.

Die Ausbildung befähigt zum eigenständigen Konzipieren, Gestalten und Entwerfen in diversen Design-Disziplinen. Welchen Abschluss Sie mit der Absolvierung des Kolleg/Aufbaulehrgang für Design erhalten, richtet sich nach der Art Ihrer Vorbildung:
  • Als AbsolventIn einer Fach- oder Meisterschule erlangen Sie sowohl das Diplom als auch das Reifeprüfungszeugnis.
  • Als MaturantIn schließen Sie mit dem Diplom ab.
Mag. Johannes Zederbauer Schulleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Dank der praxisnahen Ausbildung sind unsere AbsolventInnen am Arbeitsmarkt sehr gefragt, und haben dementsprechend gute Jobchancen. Die Berufsaussichten reichen von Produktentwicklung, über Planung im Wohnbereich bis hin zum Möbel-Design. Die Ausbildung qualifiziert für leitende Positionen im mittleren Management oder auch zum Arbeiten als selbstständiger Designer.

Neben dem direkten Berufseinstieg berechtigt das Diplom- und Reifeprüfungszeugnis auch zum Studium an allen Universitäten, Hochschulen und Akademien sowie Fachhochschulen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit des Quereinstieges in die Bachelor-Studiengänge „Innenarchitektur & 3D-Gestaltung“ sowie „Grafikdesign und mediale Gestaltung“ an der New Design University. Konkret bedeutet das, dass man sich das Kernstudium (1. und 2. Semester) anrechnen lassen kann.

Die Ausbildung des Kollegs/Aufbaulehrgang für Design richtet sich an:
  • AbsolventInnen einer Fach- oder Meisterschule
  • MaturantInnen aller Richtungen

Ausbildungsschwerpunkte

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag ganztägig statt. Darüber hinaus ist ein Pflichtpraktikum von mind. 8 Wochen in der unterrichtsfreien Zeit zu absolvieren.

Stamm-Module:
  • Religion
  • Wirtschaft & Recht
  • Marketing & Werbung
  • Technologie & Phänomenologie
  • Design & Kommunikation
  • Stilkunde & Kulturphilosophie
  • Entwurfsprojekt
Allgemeinbildung:
  • Deutsch & Kommunikation
  • Englisch
  • Angewandte Mathematik und Fachtheorie
  • Angewandte Informatik
Fachbildung:
  • Designtheorie
  • Darstellung & Komposition
  • Entwurf
  • Atelier & Werkstätte
Nachhaltige Produktentwicklung:
  • Baukonstruktion
  • Form, Farbe & Grafikgestaltung
  • Nachhaltige Produktentwicklung
  • Produkt-, Möbel- & Raumdesign
  • Atelier & Werkstätte
Freigegenstand:
  • Angewandte Informatik
  • Präsentationstechniken

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten pro Semester:
€ 590,-

Zugangsvoraussetzungen:

  • Künstlerische Begabung und Gefühl für Funktionalität und Formgebung von Objekten und Räumen
  • Freude im Umgang mit Materialien und Interesse am Design

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Das Kolleg/Aufbaulehrgang für Design blickt auf eine 20-jährige Geschichte zurück. Pro Jahrgang starten durchschnittlich 20 Schülerinnen und Schüler. Das bedeutet, dass das Kolleg/ Aufbaulehrgang für Design mittlerweile rund 420 AbsolventInnen bzw. aktuelle SchülerInnen zählt.

Seit 2000 hat das Kolleg seinen Standort in St. Pölten im New Design Centre des WIFI NÖ. Dadurch ergaben sich Synergien mit anderen Programmen wie z.B. dem Foundation Course sowie Studiengängen der New Design University.

Studieren in St. Pölten

Die älteste Stadt Österreichs ist als Landeshauptstadt in vielerlei Hinsicht das Zentrum Niederösterreichs. In einem kontrastreichen Kulturprogramm aller Sparten wird sowohl lokales als auch internationales sowie traditionelles als auch experimentelles berücksichtigt. Als Wirtschaftsstandort kann St.Pölten vor allem mit einer bestens ausgebauten Infrastruktur punkten, die einen reibungslosen Austausch und Verkehr in aus der Stadt garantiert.

Zudem zeichnet es sich durch ein hervorragend gepflegtes Netzwerk zu anderen europäischen Städten und Ländern aus. Und nicht zuletzt machen die etwa 50 Bildungseinrichtungen die über 50.000-Einwohner-Stadt zum Bildungszentrum des Bundeslandes. Sport- und Freizeitangebote sowie Naherholungsgebiete in und außerhalb St. Pöltens sorgen für die nötige Entspannung.

Ausbildungsberatung und Information

WIFI Niederösterreich - New Design Centre
Kolleg/Aufbaulehrgang für Design

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten
Österreich