Sensorische Integration und sensomotorische Wahrnehmungsförderung

Anbieter:
Seminare die bewegen e.U.
Ort, Bundesland, Land:
Wien, Wien, Österreich
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
175 Stunde(n)

Die Ausbildung

Fortbildungslehrgang - Zusatzqualifikation:
Sensorische Integration und sensomotorische Wahrnehmungsförderung

Sensorische Integration bezeichnet das Zusammenspiel unseres Nervensystems. Die Zusatzqualifikation „Sensorische Integration und sensomotorische Wahrnehmungsförderung“ behandelt die Thematik der sensorischen Integration in der Kindesentwicklung und richtet sich an alle pädagogisch und/oder therapeutisch tätigen Berufsgruppen.

Über unsere Sinne gelangen Reize zu unserem Nervensystem, werden dort gespeichert, geordnet und verglichen. Nur so können wir uns und unsere Umwelt richtig erfahren und angemessen reagieren. Lernfähigkeit und soziales Verhalten sind dabei Endergebnisse und nur möglich, wenn Kinder gut sensorisch integriert sind.

Haben Kinder Probleme im Bereich der sensorischen Integration, kann sich dies z. B. durch Unruhe, Koordinationsstörungen, motorische Probleme, Sprachverzögerung, Ängstlichkeit, Gleichgewichtsprobleme, Verhaltensauffälligkeiten und Lernschwierigkeiten zeigen.

zur Hauptreferentin/Lehrgangsleitung:
Ute Junge, ausgebildet für Sensorische Integration und sensomotorische Wahr­nehmungsförderung am Institut für Kindesentwicklung in Hamburg, Feldenkrais-Practitioner und Erzieherin, ist langjährig in Schulen und Kindergärten in der Förderpädagogik tätig. Sie arbeitet mit Kindern, die Probleme mit ihrer Wahrnehmungsfähigkeit haben. Als Referentin zum Thema Sensorische Integration ist sie in Deutschland und Österreich an unterschiedlichen Instituten tätig, welche TherapeutInnen, LehrerInnen und ErzieherInnen aus- und fortbilden.

Fortbildungslehrgang - Zusatzqualifikation (7 Module):
Wien - Beginn: 24.10.2018 - Ende: 29.9.2019 ... Warteliste.
Neuer Lehrgang in Planung!

Bitte beachten Sie auch den 4-Tageskurs zum Thema "Sensorische Integration" mit der Referentin Ute Junge.
Wien: 28.-31.3.2019
Ute Junge Hauptreferentin und Lehrgangsleitung

Zielgruppe

  • pädagogische und/oder therapeutische Berufsgruppen
  • KindergärtnerInnen
  • heilpädagogische KindergärtnerInnen
  • pädagogische Stützkräfte
  • PhysiotherapeutInnen
  • ErzieherInnen
  • ErgotherapeutInnen
  • PädagogInnen
  • PsychologInnen
  • LogopädInnen
  • PsychagogInnen
  • SprachheilpädagogInnen
  • ÄrztInnen
  • Hebammen
  • LegasthenietrainerInnen
  • BewegungspädagogInnen

Ausbildungsschwerpunkte

  • Einführung in die „Sensorische Integration“
  • Sensorische Integration und sensomotorische Wahrnehmungsförderung
  • „Das Wahrnehmungshaus“ nach Ute Junge
  • Zusammenhänge zwischen Wahrnehmung, Bewegung und Lernen
  • sensomotorische Wahrnehmungsförderung
  • normale Kindesentwicklung und Abweichungen
  • Störungen der sensorischen Integration
  • beobachtende Diagnose und Behandlungsverläufe nach dialogischen Prinzipien
  • Sinnesphysiologie - Entwicklung und Funktion des Nervensystems
  • Aufrichtung und Bewegungsentwicklung im ersten Lebensjahr
  • Entwicklungsförderlicher Umgang (Handling) und Umfeldgestaltung
  • Bewegungsbeobachtung und Bewegungsanalysen
  • Praktischer Einsatz von Materialien zur Wahrnehmungsförderung
  • Von der Elternberatung zur Elternbegleitung
  • Videoanalysen, Fallbeispiele, Selbsterfahrungssequenzen, Raum für mitgebrachte Fragen, etc.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Diese Lehrgangsreihe richtet sich an pädagogische, therapeutische und in der Förderung tätige Berufsgruppen.

Das genaue Lehrgangsprogramm wird auf Anfrage gerne zugeschickt.
Nach Verfügbarkeit von Plätzen sind Lehrgangsmodule einzeln belegbar.

Gesamtkosten: € 2.500,- (inkl. 20 % USt.)
(zahlbar in Teilbeträgen)

Kosten für den 4-Tageskurs: € 450,- (inkl. 20 % USt.)

Fördermöglichkeiten

Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig betreffend Fördermöglichkeiten!

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Seminare die bewegen e. U.

Menschliche Entwicklung wird erst durch Bewegung möglich. Wahrnehmung, Bewegung und Lernen greifen ineinander und können nur miteinander geschehen und sich entwickeln. Unser Anliegen ist es, diese Zusammenhänge bewusst zu machen und den SeminarteilnehmerInnen anwendbares Wissen zu vermitteln, damit sie vor allem Kinder, aber auch alle anderen Personen, gezielt fördern und unterstützen können.

Wir organisieren seit über 15 Jahren Seminare und Kurse in den Bereichen Sensorische Integration, Wahrnehmungsförderung, Bewegungsförderung, Feldenkrais-Methode®, Kinaesthetics, Elternbegleitung - Elternberatung, Kreative Stressprophylaxe für Pädagoginnen und TherpeutInnen durch Psychosynthese sowie Legasthenie.

Unser kompetentes ReferentInnen-Team bringt eine langjährige praktische Erfahrung mit und vermittelt erlebbare Inhalte mit allen und für alle Sinne!

Studieren in Wien

Die europäische Metropole mit Weltformat ist auch für Studierende ganz besonders reizvoll. Ein schier unüberschaubares Kultur-, Freizeit- und Sportangebot gepaart mit historischem Flair garantieren ein spannendes und abwechslungsreiches Leben. In Punkto Lebensqualität erklimmt Wien im weltweiten Vergleich regelmäßig einen "Stockerlplatz". Denn auch die Natur kommt im urbanen Umfeld nicht zu kurz.

Zahlreiche Parks, die Donauinsel und verschiedene, hochwertige Naherholungsgebiete, wie der Wienerwald, sorgen für den nötigen Ausgleich zum pulsierenden Stadtleben. Die Internationalität der Großstadt wiederum bietet für Studierende die Chance, Kontakte in die ganze Welt zu knüpfen - und dieser unbezahlbare „Service“ ist völlig kostenlos.

Seminare die bewegen e.U.

Draschestr. 15/H11
1230 Wien
Österreich