Tourismusmanagement

Anbieter:
IBS - Institut für berufsbegleitende Studien
Länder:
Salzburg
Tirol
Wien
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
flexibel

Das Studium

Unser Bachelorstudiengang "Tourismusmanagement" wird in Kooperation mit der staatlichen Hochschule Zittau/Görlitz durchgeführt, die laut Hochschulranking zu den Top 5 (!) Hochschulen in Deutschland zählt.*

Dieser Studiengang richtet sich ausschließlich an AbsolventInnen einer Höheren Lehranstalt, HAK, eines Kollegs oder eines Universitätslehrganges mit wirtschaftlichem/touristischem Schwerpunkt.

Die Besonderheiten des Studiums auf einen Blick:
  • Anrechnung von bis zu 12 Modulen (60ECTS)
  • hochkarätige ExpertInnen als Vortragende
  • Lehre von brandaktuellen Themen gepaart mit wissenschaftlichem Hintergrund
  • kleine Studiengruppen (max. 33 Studenten/Jahrg.)
  • hohes Qualitätsniveau
  • geblockte Lehrveranstaltungen - geringe Präsenzzeit
  • persönliche und individuelle Betreuung

* laut einem Hochschulranking aus dem Jahr 2016.

Prof. Dr. Christa Riffert Direktion und Geschäftsführung

Berufsbild und Karrierechancen

Während des Studiums werden Ihnen Kompetenzen vermittelt, mit denen Sie in der Tourismuswirtschaft und in Tourismusunternehmen die Karriereleiter hinaufsteigen und Managementposten übernehmen können. Wir bereiten Sie gezielt darauf vor, betriebswirtschaftlich zu denken und gleichzeitig neue Wege im Tourismus zu gehen.

Nach dem Studium stehen Ihnen viele neue Wege offen:
  • Management internationaler Reiseunternehmen
  • Leitung von privaten Tourismusorganisationen, sowie Veranstalterorganisationen
  • Messe-Management
  • Event-Management
  • Management im Tagungs- und Kongresswesen, in Institutionen der Tourismuspolitik oder Tourismus-Consulting
  • Positionen im Hotelmanagement, bei Verkehrsträgern, Freizeitparks und Ferienressorts.
Vor allem die gehobene Hotellerie sucht aufgrund des wachsenden Marktes akademische Fachkräfte für das mittlere und höhere Management.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Der Studiengang Tourismusmanagement hat das Ziel, Fachwissen zu vermitteln bzw. zu vertiefen und die AbsolventInnen für Führungspositionen vorzubereiten. Die Studienfächer decken unter anderem folgende Studiengebiete ab: Nationales und internationales Reiserecht, Destinationsmanagement, Tourismusentwicklung, etc.

Die Studienfächer auf einen Blick:
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Investition und Finanzierung
  • Management
  • Tourismusmarketing
  • Destinationsmanagement I und II
  • Recht / Reisevertragsrecht
  • Empirische Sozialforschung / Statistik
  • Ökologie und Umweltschutz im Tourismus
  • Spezielle Betriebswirtschaftslehre I
  • Spezielle Betriebswirtschaftslehre IIa:
    E-Commerce im Tourismus
  • Spezielle Betriebswirtschaftslehre IIb:
    Reisebüro und Reiseveranstalter
  • Freizeit- und Kulturwissenschaft (FKW) I: Arbeits- und Freizeitgesellschaft
  • FKW III: Freizeittrends und Prognosen
  • FKW IV: Reisedramaturgie
  • Grundlagen der Tourismusökonomie
  • Hotelmanagement
  • Eventmanagement

Praxisbezug und Berufspraktikum

Als Dozenten für das Bachelorstudium wurden namhafte Experten aus dem gesamten touristischen Bereich gewonnen wie zum Beispiel:
  • Dr. Petra Stolba, Geschäftsführung der ÖW
  • Dr. Franz Hartl, Geschäftsführer der ÖHT
  • Dr. Armin Bammer, Reiserechtsexperte u.a. für Thomas Cook Austria
  • Dr. Petra Engl-Wurzer, PR-Managerin Starwood Hotels & Resorts für Zentral- und Osteuropa
  • Dr. Bernd Wollmann, Leiter Neue Medien bei Casinos Austria
  • Mag. Werner Heimgartner, Berater und Lehrbeauftragter RVA/RSB Österreich
  • Mag. Andreas Reiter, Freizeit- und Zukunftsforscher, GF Zukunftsbüro in Wien
  • Dr. Georg Schildhammer, Buchautor und Philosoph
  • Mag. Gabriele Tragschitz-Köck, Professorin am Modul und an der FH WIFI

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 8.945,-

Hinweis zu den Kosten:

  • Wir passen uns Ihren finanziellen Bedürfnissen an und Sie wählen die Höhe Ihrer Monatsrate. Bereits ab € 266.- / Monat können Sie Ihre Studienkosten begleichen und Ihrem Traum vom akademischen Titel näher kommen. Die Gesamtkosten bleiben immer gleich!
  • Bei einer Anrechnung von 12 Modulen belaufen sich die Gesamtkosten auf € 8.945.-(dies betrifft Absolventen von Schulen/Lehrgängen mit touristischen Schwerpunkten)
  • Bei Anrechnung von 10 Modulen betragen die Kosten für das gesamte Studium: € 9.146,-
    (dies betrifft Absolventen von Schulen/Lehrgängen mit anderen wirtschaftlichen Schwerpunkten).
  • Die angegebenen Kosten decken sämtliche Ausgaben für das Studium ab. Es wird Ihnen im Laufe der Lehrveranstaltungen das Skriptenmaterial online zur Verfügung gestellt.
  • Nicht inkludiert sind etwaige Kosten für Literatur bzw. allfällige Reise- und Aufenthaltskosten.
Zugangsvoraussetzungen:
  1. Das Studium ist berufsbegleitend, d.h. Sie müssen in der Branche tätig sein (mindestens halbtags).

  2. Sie müssen ein Kolleg, eine Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe oder einen Universitätslehrgang für Tourismus oder Wirtschaft absolviert haben.
Sind diese zwei Bedingungen erfüllt, steht Ihrer Anmeldung nichts mehr im Wege. Nach positiver Prüfung Ihrer Unterlagen auf Anrechnungsfähigkeit Ihrer Vorleistungen können Sie das Bachelorstudium beginnen.

Präsenzzeiten & Studienorte:

Die Studienorte sind die HLTW13, Bergheidengasse 5-19, 1130 Wien, die Tourismusschule Salzburg-Klessheim, Klessheimer Straße 4, 5071 Siezenheim und das Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft Innsbruck, Klostergasse 5, 6020 Innsbruck.

Als Präsenzzeiten müssen Sie in ca. 10 Wochenenden einzuplanen: Freitag von 16.00 Uhr bis 21.30 Uhr, Samstag ganztags, Sonntag ganztags. Zusätzlich finden jeweils geblockte Lehrveranstaltungen im Rahmen von zwei Intensivwochen statt (Dienstag - Sonntag ganztags).

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Das IBS – Institut für berufsbegleitende Studien ist ein Bildungsträger, der qualitativ hochwertige Studien von europäischen Hochschulen und Universitäten nach Österreich bringt. Das IBS ist darüber hinaus der erste private Bildungsanbieter in ganz Österreich, der das umfangreiche Evaluierungsverfahren der AQ Austria gemäß § 27 Abs 5 HS-QSG positiv absolvieren konnte!

Das Studium Tourismusmanagement ist ein Studienprogramm der staatlichen deutschen Fachhochschule Zittau/Görlitz. Durch den Standort der Fachhochschule im Dreiländereck zwischen Deutschland, Polen und Tschechien ist sie ein Zentrum der internationalen Bildung, Wissenschaft und Innovation.

Die Hochschullehrerinnen und -lehrer, die zum Teil für die Lehrveranstaltungen aus Deutschland nach Österreich kommen und zum Teil aus der österreichischen Tourismuspraxis stammen, garantieren ein auf höchstem Niveau geführtes Bachelorstudium, das international anerkannt ist und die Absolventinnen und Absolventen berechtigt, ein Masterstudienprogramm anzuschließen.

Das IBS – Institut für berufsbegleitende Studien in Kooperation mit europäischen Hochschulen KG ist eine Aus- und Weiter­bildungs­einrichtung, die hochwertige europäische Studienprogramme nach Österreich bringt.

IBS - Institut für berufsbegleitende Studien

Tuchlauben 11/37
1010 Wien
Österreich