Anzeige

Tourismusmanagement

Anbieter:
IBS Akademie
Länder:
Tirol
Wien
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
flexibel

Das Studium

Unser Bachelorstudiengang "Tourismusmanagement" wird in Kooperation mit der staatlichen Hochschule Zittau/Görlitz durchgeführt, die laut Hochschulranking zu den Top 10 (!) Hochschulen in Deutschland zählt.*

Dieser Studiengang richtet sich an alle Interessenten mit Hochschulzugang. AbsolventInnen einer Höheren Lehranstalt, HAK oder eines Kollegs mit wirtschaftlichem/touristischem Schwerpunkt können Teile Ihrer Vorbildung angerechnet und dadurch die Studienzeit stark verkürzt werden.

Die Besonderheiten des Studiums auf einen Blick:
  • Anrechnung von bis zu 12 Modulen (60ECTS) mit entsprechender Vorbildung
  • hochkarätige ExpertInnen als Vortragende
  • Lehre von brandaktuellen Themen gepaart mit wissenschaftlichem Hintergrund
  • kleine Studiengruppen (max. 33 Studenten/Jahrg.)
  • hohes Qualitätsniveau
  • geblockte Lehrveranstaltungen - geringe Präsenzzeit/virtuelle Studienphasen
  • persönliche und individuelle Betreuung

* laut einem Hochschulranking aus dem Jahr 2017.

Prof. Dr. Christa Riffert Direktion und Geschäftsführung

Berufsbild und Karrierechancen

Während des Studiums werden Ihnen Kompetenzen vermittelt, mit denen Sie in der Tourismuswirtschaft und in Tourismusunternehmen die Karriereleiter hinaufsteigen und Managementposten übernehmen können. Wir bereiten Sie gezielt darauf vor, betriebswirtschaftlich zu denken und gleichzeitig neue Wege im Tourismus zu gehen.

Nach dem Studium stehen Ihnen viele neue Wege offen:
  • Meeting und Eventmanagement
  • Projektmanagement Tourismusregionen/Destinationsmanagement
  • Managementpositionen in der Hotellerie
  • Reiseveranstalter
  • Managementpositionen in der Gastronomie

Studienplan und Studienschwerpunkte

Der Studiengang Tourismusmanagement hat das Ziel, Fachwissen zu vermitteln bzw. zu vertiefen und die AbsolventInnen für Führungspositionen vorzubereiten. Die Studienschwerpunkte liegen auf:
  • Internationalisierung
  • Destinationsmanagement
  • Nachhaltigkeit im Tourismussektor
  • Digitalisierung der Tourismusbranche
Auszug der Studienfächer:
  • Destinationsmanagement I
  • Destinationsmanagement II
  • E-Commerce Tourismuswirtschaft
  • Grundlagen der Finanzierung
  • Investition und Finanzierung
  • Kommunikationsphsychologie
  • Kompetenzfelder im Tourismus
  • Management
  • Management tour. Verkehrsträger
  • Praxisprojekt I-IV
  • Recht/Reisevertragsrecht
  • Reiseveranstalter und MICE Management
  • Tourismusmarketing
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Methodik
  • Zukunftsforschung im Tourismus
  • Abschlussmodul
  • Hotelmanagement*
  • Eventmanagement*
* Wahlmodule

Praxisbezug und Berufspraktikum

Als Dozenten für das Bachelorstudium wurden namhafte Experten aus dem gesamten touristischen Bereich gewonnen wie zum Beispiel:
  • Dr. Petra Stolba, Geschäftsführung der Österreich Werbung
  • Dr. Franz Hartl, ehem. Geschäftsführer der ÖHT
  • Dr. Armin Bammer, Reiserechtsexperte u.a. für Thomas Cook Austria
  • Dr. Bernd Wollmann, Leiter Neue Medien bei Casinos Austria
  • Mag. Werner Heimgartner, Berater und Lehrbeauftragter RVA/RSB Österreich
  • Mag. Andreas Reiter, Freizeit- und Zukunftsforscher, GF Zukunftsbüro in Wien
  • Mag. Gabriele Tragschitz-Köck, Professorin am Modul und an der FH WIFI

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 8.945,-

Hinweis zu den Kosten:

  • Wir passen uns Ihren finanziellen Bedürfnissen an und Sie wählen die Höhe Ihrer Monatsrate. Bereits ab € 266.- / Monat können Sie Ihre Studienkosten begleichen und Ihrem Traum vom akademischen Titel näher kommen. Die Gesamtkosten bleiben immer gleich!
  • Bei einer Anrechnung von 12 Modulen belaufen sich die Gesamtkosten auf € 8.945.-(dies betrifft Absolventen von Schulen/Lehrgängen mit touristischen Schwerpunkten)
  • Sollte keine Anrechnung möglich sein, betragen die Kosten für das gesamte Studium: € 11.943,-
    (dies betrifft Absolventen von Schulen/Lehrgängen mit anderen wirtschaftlichen Schwerpunkten).
  • Die angegebenen Kosten decken sämtliche Ausgaben für das Studium ab. Es wird Ihnen im Laufe der Lehrveranstaltungen das Skriptenmaterial online zur Verfügung gestellt.
  • Nicht inkludiert sind etwaige Kosten für Literatur bzw. allfällige Reise- und Aufenthaltskosten.
Zugangsvoraussetzungen:
  1. Hochschulreife

  2. Aufgrund des berufsbegleitenden Studiencharakters: Anstellung im Ausmaß von mind. 20 Wochenstunden

Präsenzzeiten & Studienorte:

Die Studienorte sind die HLTW13, Bergheidengasse 5-19, 1130 Wien oder das Kolleg für Tourismus und Freizeitwirtschaft Innsbruck, Klostergasse 5, 6020 Innsbruck.

Als Vorlesungszeiten müssen Sie in ca. 10 Wochenenden einzuplanen: Donnerstag und Freitag von 16.00 Uhr bis 21.30 Uhr, Samstag ganztags, Sonntag ganztags. Zusätzlich finden jeweils geblockte Lehrveranstaltungen im Rahmen von zwei Intensivwochen statt (September, März).

Informationsmaterial anfordern

Order information material from IBS Akademie. The given data is transmitted only to this educational provider and, of course, not given to a third party.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die IBS-Akademie steht für internationale berufsbegleitende Studien.
Sie bringt hochwertige europäische Studienprogramme nach Österreich.

Die aktuellen Studiengänge werden in Kooperation mit der staatlichen Hochschule Zittau/Görlitz angeboten, die sich in den letzten Jahren bei Hochschulrankings in Deutschland immer einen Platz unter den Top 10 sichern konnte! Damit wurde die Hochschule zu einem Zentrum der internationalen Bildung, Wissenschaft und Innovation in Europa. Diese Eigenschaften spiegeln sich selbstverständlich auch in den Studiengängen der IBS-Akademie wider. Das Vorlesungskonzept baut auf den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen auf und bietet Ihnen mit unseren Top Experten aus der Praxis das Beste aus der realen und virtuellen Welt. So sind alle Studiengänge aus einer Mischung aus Präsenz- und Fernstudienelementen zusammengestellt. Dadurch wird eine optimale Vereinbarkeit von Studium und einer Berufstätigkeit gewährleistet.

Seit der Gründung im Jahr 2010 durch Frau Prof. Dr. Christa Riffert wurden an der IBS-Akademie bereits mehr als 700 Nachwuchskräfte ausgebildet. Sie alle konnten ihre Möglichkeiten durch einen akademischen Abschluss in der Berufswelt vervielfachen und ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichteschreiben.

Mit der IBS-Akademie haben Sie den effizientesten Weg gefunden, berufsbegleitend einen akademischen Abschluss zu erlangen!

IBS Akademie

Tuchlauben 11/37
1010 Wien
Österreich